Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
FRAUEN
27.10.2019

Knapper Sieg im Baden-Derby

Vor heimischer Kulisse feierte die TSG am 8. Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga einen knappen 1:0-Erfolg gegen den SC Sand. Für das Tor des Tages sorgte Nicole Billa nach einer guten halben Stunde (31.) per Handelfmeter. Mit ihrem fünften Sieg in Folge bleiben die Hoffenheimerinnen in der Tabelle weiter auf Platz zwei.

Taktik & Personal:

Mit drei Punkten kehrte die TSG am vergangenen Freitagabend aus Leverkusen zurück, mit dem 3:1 (2:0) bei Bayer 04 verteidigten die Hoffenheimerinnen auch am 7. Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga den zweiten Tabellenplatz. Mit Rückenwind aus vier Siegen in Folge empfing das Team von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann den SC Sand zum Baden-Derby im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion. Dabei startete die TSG im Vergleich zum Spiel in Leverkusen mit einer Änderung in der Anfangsformation. Isabella Hartig ersetzte Franziska Harsch im zentralen Mittelfeld. 

Die ersten fünf Minuten in Hoffenheim gehörten den Gästen vom SC Sand, die wach und konzentriert agierten. Anschließend entwickelte sich eine Begegnung, in der die TSG spielbestimmend war und auch die besseren Torchancen besaß, der SC Sand jedoch immer wieder den Vorwärtsgang einschaltete. Bis vor das von Martina Tufekovic gehütete Tor schafften es die Gäste trotzdem nur selten. Nach gut zehn Minuten hatte Tabea Waßmuth gleich zwei Mal die Führung auf dem Fuß, brachte die Hereingaben von Maximiliane Rall aber nicht im Tor unter. Der SC Sand verteidigte konsequent und diszipliniert, die TSG fand gegen den gut gestaffelten Gegner fortan nur selten ein Durchkommen. Nach einer halben Stunde ging die Ehrmann-Elf in Führung. Nach einer Ecke von der rechten Seite bekam Myrthe Moorrees den Ball im Strafraum unglücklich an den Arm, den fälligen Handelfmeter verwandelte Angreiferin Nicole Billa sicher zum 1:0, mit dem es auch in die Halbzeit ging. 

Deutlich mehr Torchancen erarbeitete sich die TSG schon nach der Pause. Der SC Sand löste seine sicherere Defensive mehr und mehr auf, um das Team von Trainer Ehrmann früher im Spielaufbau zu stören und in der Offensive gefährlicher zu werden. Für die Hoffenheimerinnen ergaben sich auf der Gegenseite somit größere Räume. Phasenweise drückte die TSG ihren Gegner weit in ihre Hälfte, auf Angriffe des SC Sand reagierte sie mit gefährlichen Gegenstößen. Doch ihre Überlegenheit nutzte die Ehrmann-Elf nicht aus, sodass es in der Schlussphase nochmal richtig spannend wurde. Die Sanderinnen drängten auf den Ausgleich, ließen ihre Chancen aber ebenso ungenutzt wie die Hoffenheimerinnen. So blieb es am Ende bei einem knappen, aber dennoch verdienten 1:0-Erfolg im Baden-Derby. 

Der Spielfilm

10

Die erste gute Möglichkeit für die TSG, die immer besser ins Spiel kommt! Isabella Hartig steckt den Ball durch zu Maximiliane Rall, die den Ball von der linken Seite scharf ins Zentrum bringt. Gäste-Torfrau Manon Klett kann den Ball nicht festhalten, Tabea Waßmuth verpasst den an ihr vorbeirauschenden Ball nur haarscharf. 

13

Und wieder die TSG! Maxi Rall setzt sich auf der linken Außenbahn durch, ihre Flanke bugsiert Tabea Waßmuth im Strafraum artistisch mit dem Fuß Richtung Tor. Drüber! 

31

1:0 für die TSG!!! Nach einer Ecke von der rechten Seite geht Myrthe Moorrees im Strafraum mit dem Arm an den Ball, es gibt Handelfmeter für Hoffenheim. Nicole Billa tritt an und trifft flach ins linke Eck. Stark! 

35

Guter Konter der Gäste! Dörthe Hoppius legt den Ball mit der Hacke für Dina Blagojevic ab, die Ricarda Schaber auf der linken Seite in die Gefahrenzone schickt. Die Ex-Hoffenheimerin zieht an der Strafraumkante ins Zentrum und schließt ab. Ihr zentraler Schuss bereitet Martina Tufekovic aber keine Probleme. 

43

Schade! Leonie Pankratz kommt auf der linken Seite zum Flanken, Nici Billa rauscht im Zentrum heran. Ihr Abschluss wird in letzter Sekunde von Franziska Fiebig geblockt. 

54

Das muss das 2:0 sein! Tabea Waßmuth ist nach einem starken Pass von Sarai Linder auf der rechten Seite frei durch, von der Grundlinie schiebt sie den Ball in den Rückraum. Dort lauert Isabella Hartig, die aus zwölf Metern aber den Ball nicht richtig trifft. Die Kugel landet deutlich links neben dem Tor.

57

Starker Abschluss von Billa! Die Angreiferin zieht aus 17 Metern einfach mal ab, ihr wuchtiger Flachschuss streift nur knapp am linken Torpfosten vorbei. 

73

Das gibt es nicht! Lena Lattwein steckt den Ball durch zu Maxi Rall, die von links aufs Tor zusteuert, den Ball dann aber deutlich rechts neben den Kasten setzt. 

74

Glück für die TSG! Nach einer Flanke von der rechten Seite steht Ricarda Schaber am langen Pfosten goldrichtig, nimmt den Ball kurz an, schießt Martina Tufekovic aus kurzer Distanz dann aber in die Arme. Durchatmen!

80

Unglaublich! Tabea Waßmuth fängt einen fatalen Querschläger in der Defensive des SC Sand ab und steuert völlig frei auf das Tor der Gäste zu. Doch die Flügelflitzerin nutzt die hundertprozentige Chance nicht zum 2:0, sondern setzt das Leder links neben das Tor. Weiter kämpfen!

Die Szene des Spiels: 

Sieben Spiele - sieben Tore. Acht Spiele - acht Tore. Gegen den SC Sand erzielte Nicole Billa ihr achtes Saisontor. Zwar traf die Österreicherin im Baden-Derby nicht aus dem Spiel heraus, sorgte aber immer wieder für Gefahr und belohnte sich mit einem präzise geschossenen Elfmeter. Sands Torhüterin Manon Klett tauchte sogar in die richtige Eck ab, konnte den Flachschuss der Hoffenheimerin dennoch nicht abwehren. 

Die Zahl des Spiels: 21

An den ersten acht Spieltagen sammelten die Hoffenheimerinnen insgesamt bereits 21 Punkte, mehr als die Hälfte der angepeilten 40 Punkte sind damit bereits auf dem Konto der TSG. Somit bleibt das Team von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann weiter der ärgste Verfolger von Spitzenreiter VfL Wolfsburg, der FC Bayern München lauert mit 18 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben