Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
JUNIORINNEN
18.05.2017

U17: Gegen Nürnberg den vierten Platz verteidigen

Mehr als einen Monat liegt die letzte Liga-Partie der U17-Juniorinnen bereits zurück. Nach der langen Pause stehen für die Mannschaft von Marco Göckel und Andy Zehnbauer nun noch zwei Begegnungen in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd an. Am Samstag (14 Uhr) empfängt die TSG ihren Tabellennachbarn 1. FC Nürnberg zum letzten Saison-Heimspiel im Ensinger Stadion in St. Leon.

Keine einfache Situation für die U17-Juniorinnen: Fünf Wochen pausierte in den B-Juniorinnen-Bundesligen aufgrund der U17-Europameisterschaft der Spielbetrieb. Nun stehen für die Mannschaft von Marco Göckel und Andy Zehnbauer noch zwei Spieltage an. „Natürlich fehlt dann etwas der Rhythmus“, so das Trainerteam. „Wir sind dennoch motiviert, in den letzten beiden Spielen gegen unsere direkten Konkurrenten den vierten Tabellenplatz zu verteidigen.“ Am Samstag trifft die TSG auf den 1. FC Nürnberg, am 18. Spieltag reist die U17 zum Abschluss nach Alberweiler.

Der 1. FC Nürnberg hat im bisherigen Saisonverlauf 25 Punkte gesammelt und belegt damit den fünften Tabellenrang. Damit haben die Nürnbergerinnen einen Zähler Rückstand auf die TSG. Im Hinspiel unterlag die U17 dem 1. FC Nürnberg deutlich mit 0:3 (0:1). „Gegen die körperlich sehr robuste Mannschaft haben wir uns sehr schwer getan“, erinnern sich Göckel und Zehnbauer. „Wir wollen im Rückspiel nun deutlich präsenter sein, denn nur so können wir auch unsere spielerischen Stärken einsetzen.“ Im Saison-Endspurt muss die TSG definitiv auf Annike Müller (Knieverletzung), Vanessa Cullik (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) und Helena Pasmakis (Bänderriss im Sprunggelenk) verzichten. „Die Spielerinnen haben sich in dieser Saison gut weiterentwickelt, das ist die Hauptsache“, zeigt sich das Trainerteam mit der durchwachsenen Spielzeit zufrieden. „Wenn wir die beiden verbleibenden Begegnungen gewinnen, stehen wir am Ende auf einem ordentlichen vierten Tabellenplatz.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben