Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
23.08.2014

Die Stimmen zum Spiel gegen den FC Augsburg

So äußerten sich die Spieler und Trainer nach dem 2:0 der TSG gegen den FC Augsburg.

Markus Gisdol: Der FC Augsburg ist ein starker Gegner. Deshalb fiel es uns schwer, ins Spiel zu finden. Der Gegner hat sehr gut dagegengehalten und uns früh gestört. Heute werde ich die Mannschaft nicht kritisieren. Wir haben 2:0 gewonnen. Damit können wir arbeiten. Ich denke, die Fans werden einen schönen Abend verbringen.

Markus Weinzierl: Wir sind enttäuscht. Wir wussten, was uns heute erwartet und wollten von Beginn an voll dagegenhalten. Wir stehen mit leeren Händen da und das ist bitter. Dass die meisten Statistiken auf dem Bogen für uns sprechen, ist egal. Am Ende zählen nur die Tore.

Adam Szalai: Ein Sieg, drei Punkte, das ist wichtig für den Start. Ich freue mich sehr, dass wir die Vorbereitung gut durchgezogen und uns heute dafür belohnt haben. Wir haben eine gute Mannschaft mit einem sehr guten Teamgeist, das ist im Mannschaftssport Fußball natürlich enorm wichtig. Ich denke, wir sind auf einem guten Weg, den wir weiter so gehen werden.

Andreas Beck: Diese fünf Minuten mit unseren beiden Toren waren Gold wert für uns. Danach konnten wir stabil stehen, das war wichtig. Es hat sich heute schon richtig gut angefühlt. Ein guter erster Schritt, natürlich müssen wir uns aber weiter verbessern und darauf aufbauen.

 

Eugen Polanski: Das Ergebnis passt, das hätten wir auch vorher so unterschrieben und nehmen wir mit. Es war ein von beiden Seiten umkämpftes Spiel, mit dem am Ende besseren Ausgang für uns: verdient, wie ich finde. Wir haben vielleicht nicht unbedingt spielerisch geglänzt, das ist für den ersten Spieltag aber auch okay, die wenigstens Mannschaften sind da schon bei 100 Prozent. Jetzt heißt es weiter verbessern und arbeiten. Ich freue mich auf das nächste Spiel.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben