Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
12.04.2021

U20 siegt deutlich trotz Unterzahl

Zweiter Saisonsieg für die U20: Beim 1. FFC Niederkirchen feierte die TSG am Sonntag einen 5:0-Erfolg. Dabei zeigte sich die Mannschaft von Chef-Trainer Siegfried Becker nach einem Platzverweis in der 6. Spielminute für TSG-Schlussfrau Laura Dick unbeeindruckt, Vanessa Leimenstoll (21., 56.), Karla Görlitz (60., 83.) und Neele Beck (62.) trafen zum auch in der Höhe verdienten Sieg.

„Wichtig sind vor allem die drei Punkte“, betonte Siegfried Becker nach dem 5:0 (1:0) seiner Mannschaft beim 1. FFC Niederkirchen. „Natürlich können wir mit der Leistung zufrieden sein. Insbesondere wenn man bedenkt, was für ein unerfahrenes Team wir am Sonntag auf dem Platz hatten und dass wir über 80 Minuten in Unterzahl waren.“ Die Partie begann für die Hoffenheimer U20 in Niederkirchen nämlich denkbar ungünstig. Schon nach sechs Minuten bekam Torhüterin Laura Dick den Ball bei einer Rettungstat nach einem zu kurz geratenen Rückpass unglücklich außerhalb des Strafraums an die Hand, Schiedsrichterin Anne Uersfeld schickte die Hoffenheimerin mit einer roten Karte vom Feld. Den folgenden Freistoß entschärfte die eingewechselte Louisa Binley mit einer guten Parade. „Das war im Grunde die einzige Torchance von Niederkirchen“, so Becker. „Wir haben anschließend nichts mehr zugelassen und es war nicht auszumachen, dass wir eine Spielerin weniger auf dem Platz hatten.“ In der 21. Minute ging die U20 sogar in Führung. Nach einer Flanke von Selina Vobian köpfte Angreiferin Vanessa Leimenstoll den Ball aus zehn Metern wuchtig in die Maschen. Noch vor der Pause hätten die Hoffenheimerinnen nachlegen können, doch ein Kopfball von Leonie Gebert landete am Pfosten (32.), auch ein Freistoß von Sophie Riepl sorgte für Gefahr (33.).

Mit der Hoffnung auf ihren zweiten Punktgewinn in der laufenden Saison starteten die Gastgeberinnen in den zweiten Durchgang. Die TSG zeigte sich davon aber unbeeindruckt und belohnte sich mit dem 2:0. Einen Konter über Selina Vobian vollendete Leimenstoll mit einem Flachschuss ins lange Eck (56.). „Wir haben endlich mal nachgelegt und standen gleichzeitig hinten sicher“, lobte Becker, dessen Team im Anschluss binnen weniger Minuten zwei weitere Treffer folgen ließ. Nachdem sie selbst im Strafraum zu Fall gebracht worden war, erzielte Karla Görlitz per Foulelfmeter das 3:0 (60.), zwei Minuten später schob Neele Beck das Leder nach einem schönen Pass von Sophie Riepl aus spitzem Winkel über Niederkirchens Torhüterin hinweg in die Maschen. Für den Endstand sorgte dann in der Schlussphase erneut Karla Görlitz, die die Kugel nach einer starken Balleroberung von der Grundlinie in die Maschen beförderte. „Das war ein richtig gutes Spiel von uns“, resümierte Chef-Trainer Siegfried Becker.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben