Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
25.02.2017

Auswärtssieg! U19 gewinnt beim Herbstmeister

Was für eine Woche für Johannes Bender. Am vergangenen Samstag wurde der Kapitän der U19 eingewechselt und feierte nach neunmonatiger Verletzungspause sein Comeback, am Montag glänzte er live im kicker.tv bei Eurosport – und heute erzielte er den Siegtreffer im Spitzenspiel beim Herbstmeister FC Augsburg!

Die U19 bleibt im Kalenderjahr 2017 ungeschlagen und hat innerhalb von zwei Wochen den zweiten Auswärtsdreier bei einem Spitzenteam der Bundesliga Süd/Südwest eingefahren. Die Partie im altehrwürdigen Rosenaustadion begann gut für das Team von Trainer Domenico Tedesco, das den Platzherren mit viel Ballsicherheit und Ruhe den Zahn zog. „Wir haben uns vom laufstarken Pressing nicht beeindrucken lassen und ein reifes Spiel gezeigt“, lobte der Coach, der in der 20. Minute die Führung bejubeln durfte. Domenico Alberico hatte nach innen auf Bender gepasst, der schön auf Robin Hack durchsteckte. Mit einem Schuss in die kurze Ecke markierte der TSG-Angreifer seinen bereits elften Saisontreffer.

In den zweiten Durchgang starteten die Hoffenheimer furios, ließen allerdings in den ersten Minuten gleich drei hochkarätige Möglichkeiten liegen. Moritz Kwarteng, der knapp links verzog, sowie Meris Skenderović und Hack hätten jeweils das 2:0 machen können, stattdessen fiel auf der anderen nach einem Freistoß der Ausgleich. Der Ball wurde an den zweiten Pfosten gechippt, von wo er in die Mitte geköpft wurde, wo Lasse Jürgensen zum 1:1 abstaubte (53.).

Freistoß Bender, Tor

„Die Jungs haben sich aber nicht aus der Ruhe bringen lassen“, lobte Tedesco seine Elf, die trotz der motivierten und aggressiven Spielweise der Augsburger gelassen blieb und weiterhin auf den Dreier drängte – zumal die Revanche für die 1:2-Heimniederlage aus der Hinrunde auf dem Spiel stand.

Als der eingewechselte Pasqual Pander nach Zusammenspiel mit Skenderović an der Strafraumgrenze gelegt wurde, schnappte sich Bender die Kugel und zimmerte sie schließlich zur erneuten Führung ins Netz (76.). In der Schlussviertelstunde hatten die Hoffenheimer noch ein paar Kontermöglichkeiten. Skenderović hätte für die Vorentscheidung sorgen können, doch sein Schuss wurde gerade noch zur Ecke abgewehrt.

Die Fuggerstädter versuchten es dagegen mit langen Bällen, doch die Dreierkette mit Semi Belkahia, Max Weber und Niklas Schaffer ließ hinten nichts mehr anbrennen und räumte alles ab. „Das war eine tolle Gesamtleistung“, freute sich Tedesco über den achten Auswärtssieg im zehnten Spiel sowie den Sprung auf Platz drei.

FC Augsburg – TSG 1899 Hoffenheim 1:2 (0:1)
Augsburg: Nagel – Jürgensen, Negrea, Stanic, Stowasser (34. Greppmeir), Lannert, Gartmann (86. Schwarzholz), Schuster (73. Jalinous), von Schrötter, Gail (84. Friehe), Roesch.
Hoffenheim: Drljaca – Amade, Alberico, Schaffer, Belkahia, Weber, Kwarteng (62. Pander), Wöhrle, Skenderović (86. Karlein), Bender (77. Politakis), Hack (90. Foshag).
Tore: 0:1 Hack (20.), 1:1 Jürgensen (53.), 1:2 Bender (76.). Zuschauer: 120. Schiedsrichter: Dominic Mainzer (Konz). Karten: Gelb für von Schrötter, Negrea / Weber, Bender, Foshag.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben