Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
U23
24.10.2015

2:1 gegen Worms - U23 feiert zweiten Sieg in Folge

Der Aufwärtstrend hält an: Die U23 der TSG Hoffenheim hat sich am Samstag mit 2:1 (2:0) gegen Wormatia Worms durchgesetzt und den zweiten Sieg nacheinander gefeiert. Felix Lohkemper und Benedikt Gimber trafen in der ersten Halbzeit, im zweiten Durchgang erkämpfte sich die TSG mit einer engagierten Defensivleistung den fünften Saisonsieg in der Regionalliga Südwest.

"Wir sind schwer ins Spiel gekommen, hatten aber dann Ende der ersten Halbzeit eine gute Phase, in der wir auch die Tore gemacht haben. In der zweiten Hälfte musste Worms mehr riskieren, da muss man sich dann wehren. Am Ende hatte ich nicht das Gefühl, dass uns noch etwas passiert", sagte TSG-Trainer Marco Wildersinn: "Freiburg war ein kleiner Rückschlag. Die Siege gegen Steinbach und Worms waren sehr wichtig - für die Tabelle, für's Punktekonto und für's Selbstvertrauen."

Personal & Taktik

Wildersinn veränderte seine Mannschaft im Vergleich zum 3:0-Erfolg beim TSV Steinbach auf vier Positionen, drei etatmäßige Profis rutschten in die Startelf. Im Tor stand Alexander Stolz anstelle von Ricco Cymer, auf der linken Abwehrseite begann Benedikt Gimber für Nico Rieble und im Angriff startete Philipp Ochs für Benjamin Trümner. Im defensiven Mittelfeld kehrte Russell Canouse nach seiner Verletzung für Erdal Öztürk ins Team zurück. Taktisch spielte die TSG im gewohnten 4-3-3-System.

Die Szene des Spiels

Das 1:0 durch Felix Lohkemper war der 'Dosenöffner' des Spiels - die TSG belohnte sich mit der Führung für engagierte Vorstellung im ersten Durchgang, nachdem zuvor der Pfosten die Führung verhindert hatte.

Die Zahl des Spiels

3 - Die Trikotnummer von Benedikt Gimber. Die Leihgabe der Profis prägte die Partiel mit einer Vorlage und einem Treffer entscheidend und ließ dazu auf seiner linken Abwehrseite nichts anbrennen. Starker Auftritt. "Die Außenverteidiger sollen sich einschalten, sollen torgefährlich sein. Bene hat den Trend, den er vor seiner Länderspielreise gezeigt hat, bestätigt. Gerade die Flanke zum 1:0 war top", sagte Wildersinn nach dem Spiel.

Das Stenogramm

TSG 1899 Hoffenheim II - Wormatia Worms 2:1 (2:0)

Hoffenheim: Stolz, Gimber, Rapp, Thermann, Schindler (63. Öztürk), Atik, Dehm, Canouse, Lohkemper (63. Röser), Fesser, Ochs (81. Trümner)

Worms: Paterok, Metzger, Maas, Auracher (88. Tahiri), Akcam, Saiti, Himmel (90. Karwot), Treske, Pinheiro Coutinho, Antonaci (46. Loechelt), Stulin

Tore: 1:0 Lohkemper (36.), 2:0 Gimber (45.), 2:1 Treske (72.) Karten: Gelb für Canouse und Öztük Schiedsrichter: Patrik Meisberger Zuschauer: 260

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben