Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
29.12.2020

Jahresrückblick (3/4): Juli bis September

Die TSG-Akademie blickt auf zwölf außergewöhnliche Monate zurück, die Spieler und Mitarbeiter vor neue Herausforderungen gestellt haben. Wir verzichten in diesem Jahr auf unseren „traditionellen“ A-bis-Z-Rückblick, lassen stattdessen 2020 quartalsweise Revue passieren – und wünschen allen Lesern sowie Anhängern und Freunden der TSG Hoffenheim einen guten Start ins neue Jahr.

Juli

Am ersten Kalendertag der Spielzeit 2020/21, also am 1. Juli, startet die U23 in die Vorbereitung auf das, was mittlerweile inflationär als „Mammutsaison“ bezeichnet wird. Da es in der Regionalliga Südwest keine Absteiger, sehr wohl aber vier Aufsteiger gibt, werden 22 Teams ins Rennen gehen, was in der Spielplan-Arithmetik 42 Spieltage bedeutet. Personell hat es einige Änderungen gegeben: Marcus Mann ist als Nachfolger Dirk Macks als Leiter Akademie neuer U23-Chef, neu sind auch Co-Trainer Matthias Cuntz (zuvor U16) und Individualtrainer Wolfgang Heller, der viele Jahre die C-Junioren als Chefcoach entwickelt hat und nun als Koordinator das Individualtraining von der U23 bis zur U12 verantwortet. Die für den DFB produzierte TV-Serie „Inside TSG U17“ endet mit Teil sieben. Ursprünglich waren mehr Episoden geplant, die Corona-Pause macht diesem Vorhaben jedoch einen Strich durch die Rechnung. Anpfiff ins Leben vermeldet zum Ende des Schuljahres 15 erfolgreiche Schulabschlüsse. Im Kader der Profis stehen mit Luca Philipp, Melayro Bogarde, Stefan Posch, Alfons Amade, Dennis Geiger, Christoph Baumgartner, Marco John und Maximilian Beier acht Spieler, die in der TSG-Akademie ausgebildet worden sind. Eine starke Zahl!

August

Der Ball rollt wieder: Bei brütender August-Hitze verteidigt die U19 in Unterzahl gegen den SV Sandhausen den Badischen Pokal (großes Bild). Zwei Ehemalige sind derweil zur TSG zurückgekehrt: Florian Beil, von 2005 bis 2009 von der U17 bis zur U23 in der Akademie am Ball, heuert nach vielen Jahren in der Regionalliga Nordost als Teammanager U17/U19 in der Sinsheimer Straße an. Und der Ex-TSG-Profi Sejad Salihović arbeitet ab sofort als Co-Trainer in der U17. Dann die nächste Hiobsbotschaft: Ende des Monats stirbt Hans Lang, der viele Jahre bei Auswärtsfahrten und in Trainingslagern die Busse der Jugendmannschaften – und auch der Profis – steuerte. Wie jedes Jahr zum Ende der Sommerpause erscheint der Akademie-Guide – mit jeder Menge Rundum-Informationen sowie einem Interview mit Julian Nagelsmann, der sich an das „überragende Arbeitsklima“ während seiner Akademie-Zeit erinnert und sie als Basis für seinen damaligen Erfolg bezeichnet.

September

Die TSG Hoffenheim steht unter Schock. Am 4. September erliegt der langjährige Präsident Peter Hofmann im Alter von nur 61 Jahren einer schweren Krankheit. Zweieinhalb Wochen später wird im Dietmar-Hopp-Stadion eine emotionale Trauerfeier abgehalten.

Mit coronabedingter Verspätung startet die U23 in ihre „Mammutsaison“. Nicht mit dabei ist Torwarttrainer Dennis Neudahm, der kurzfristig zum 1.FC Nürnberg wechselt. Er wird durch Ex-Profi-Keeper Alexander Stolz ersetzt, der eigentlich als Standby-Torhüter die Handschuhe noch nicht an den Nagel hängen wollte, sich aber nun zu diesem frühzeitigen Schritt entschließt. Der Regionalliga-Start verläuft holprig. Zum einen, weil die U23 wenig Punkte holt, zum anderen, weil immer wieder Corona-Fälle bei anderen Teams den Spielplan ins Wanken bringen. Auch die jüngeren U-Mannschaften kämpfen nach sechsmonatiger Pause wieder um Punkte, und das sehr erfolgreich. Die U19 und die U17 nisten sich in der Bundesliga oben ein, die U16 und U15 führen ihre Ligen souverän an. Auch außerhalb des Platzes gibt es erfreuliche Nachrichten: Für ihren Beitrag zum Kurzfilm „Zahor – Erinnere Dich“ wird die TSG-Akademie mit dem Julius-Hirsch-Preis ausgezeichnet, der Engagement für Freiheit, Toleranz und Menschlichkeit würdigt.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben