Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
PROFIS
16.08.2012

Historischer Sieg für US-Boys – Salihovic feiert 2:0 in Wales

Lange mussten die US-Boys auf den ersten Sieg beim Erzrivalen Mexiko warten. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (MEZ) war es dann endlich soweit. Mit einem knappen 1:0 schafften Fabian Johnson und Daniel Williams mit den USA einen historischen Erfolg im Aztekenstadion in Mexiko City. Auch Sejad Salihovic, Isaac Vorsah und Jannik Vestergaard waren am Mittwoch im Einsatz.

Ein gleichermaßen prestigeträchtiges wie beeindruckendes Spiel stand für die US-Amerikaner auf dem Programm. Daniel Williams und Fabian Johnson waren mit Trainer Jürgen Klinsmann nach Mexiko aufgebrochen, um gegen den Erzrivalen in einem Testspiel anzutreten. Vor einer Traumkulisse im Aztekenstadion in Mexiko City gelang den USA ein historischer Erfolg: im 25. Aufeinandertreffen beider Mannschaften auf mexikanischem Boden feierten die US-Boys ihren ersten Sieg nach einem Treffer durch den eingewechselten Michael Orosco Fiscal in der 80. Minute. Während Williams die ersten 60 Minuten auf dem Platz stand, spielte Johnson über die gesamte Spieldauer. Ebenfalls über die volle Distanz kam Sejad Salihovic zum Einsatz, der mit der bosnischen Nationalmannschaft ein Freundschaftsspiel in Wales bestritt. Die Bosnier siegten 2:0 nach Toren durch den Ex-Hoffenheimer Vedad Ibisevic (21.) und Miroslav Stevanovic (54.).

Für Isaac Vorsah stand eine besonders weite Reise auf dem Programm. Er war bereits am Sonntag Richtung China aufgebrochen, wo er mit Ghana gegen die Volksrepublik spielte. Man trennte sich 1:1, nachdem die Chinesen zunächst mit einen Elfmeter durch Gao Lin in der 57. Minute in Führung gegangen waren, Ghana aber durch Boakye in der 80. Minute ausglich. Auch Vorsah spielte durch.

Das wohl wichtigste Spiel stand bei Jannik Vestergaard und der dänischen U21 an, hier ging es auf den Färöer Inseln um wichtige Punkte für die Qualifikation zur Europameisterschaft. Mit einem Sieg hätten sie an Filip Malbasic und Serbien vorbei ziehen und die Führung in ihrer Gruppe übernehmen können. Doch es kam anders und die Dänen erzielten lediglich ein 1:1. Jannik Vestergaard spielte dabei über 90 Minuten. Im Duell Malbasic gegen Vestergaard geht es nun am 07. September im vorletzten Spiel der Gruppe A womöglich schon um den Gruppensieg.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben