Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
29.03.2016

DFB: A-Team, U21 und U19 mit Siegen - Pleite für Schär

Sebastian Rudy & Kevin Volland gewinnen mit der DFB-Elf gegen Italien, ein TSG-Trio siegt mit der deutschen U21 in Russland und Philipp Ochs sowie Benedikt Gimber schlagen Südkorea mit der U19. Für Fabian Schär lief es hingegen nicht nach Wunsch und Pavel Kaderabek verlebte einen ruhigen Abend. Das Länderspiel-Roundup.

Sebastian Rudy stand im Fußball-Klassiker zwischen Deutschland und Italien im München in der Startelf der Mannschaft. Kevin Volland musste hingegen auf der Bank Platz nehmen. Rudy, der zuletzt für die TSG im defensiven Mittelfeld die Fäden zog, lief im 3-4-3 der deutschen Nationalmannschaft im rechten Mittelfeld auf und überzeugte durch gute Pässe und Laufwege sowie große Ruhe am Ball.

In der 74. Minute holte Rudy im Eins-gegen-Eins mit Gianluigi Buffon einen Elfmeter heraus, den Mesut Özil zum 4:0 verwertete. Zuvor hatten für Deutschland schon Toni Kroos, Mario Götze und Jonas Hector getroffen. Die Italiener erzielten durch El Shaarawy nur noch den 1:4-Anschlusstreffer. In der 85. Minute kam dann auch Volland zu seinen ersten Länderspielminuten des Jahres - Julian Draxler verließ für ihn den Platz.

U21 macht Schritt Richtung EM

Ebenso erfolgreich war die deutsche U21 - sie gewann in Russland gegen starke Gastgeber mit 2:0. Die TSG-Defensivspieler Niklas Süle und Jeremy Toljan standen in Rostow am Don über 90 Minuten auf dem Platz. Davie Selke, Stürmer von Zweitliga-Klub RB Leipzig, brachte die Elf von Horst Hrubesch schon nach zwölf Minuten in Führung.

Im Anschluss gab es Chancen auf beiden Seiten und das deutsche Team musste einige brenzlige Situationen überstehen. Toljan machte vor allem in der Offensive immer wieder auf sich aufmerksam - so bediente er in Halbzeit eins Selke (28.) ebenso mustergültig wie Julian Brandt nach dem Seitenwechsel (59.). Beide konnten die Vorarbeit nicht verwerten. Besser machte es Kapitän Max Meyer in der 79. Minute - er nutzte eine Hereingabe von Toljan und erzielte das entscheidende 2:0.

Amiri-Debüt und Schär-Pleite

Kurz vor Schluss kam Nadiem Amiri, der von Hrubesch kurzfristig für das Team nachnominiert wurde, zu seinem Debüt für die deutsche U21. Ein rundumgelungener Abend für die TSG-Spieler bei der U21.

Weniger erfreulich lief es für TSG-Innenverteidiger Fabian Schär und die Schweiz - gegen Bosnien-Herzegowina verlor das Team von Vladimir Petkovic in Zürich mit 0:2. Schär spielte dabei die ersten 45 Minuten. Hoffenheims Außenverteidiger Pavel Kaderabek kam beim 1:1 der tschechischen Nationalmannschaft gegen Schweden in Stockholm nicht zum Einsatz.

U19 siegt erneut

Die Generalprobe der U19 vor dem Europameisterschaft im eigenen Land ist gelungen. Innerhalb von vier Tagen spielte die Mannschaft von Trainer Guido Streichsbier zweimal gegen Südkorea und entschied beide Duelle für sich. Nach dem 2:1, bei dem TSG-Akteur Philipp Ochs traf, gewann die U19 mit 1:0 (0:0) gegen die südkoreanische Auswahl.

Mit Ochs und Benedikt Gimber standen beide Hoffenheimer in der Startformation. Ochs, der durchspielte, erwischte einen guten Tag und hatte in der ersten Halbzeit drei gute Möglichkeiten, die Führung zu erzielen, scheiterte aber knapp - einmal am Pfosten, zweimal am Torhüter. Nach dem Seitenwechsel war für Gimber Feierabend. Ochs dagegen erlebte den Siegtreffer, den Marvin Mehlem vom Karlsruher SC erzielte, auf dem Feld. Für die U19 war es der letzte Test vor der EM, die am 11. Juli beginnt.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben