Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
28.03.2015

Tor & Sieg für Amiri, Elyounoussi verliert

Auch am Samstag waren wieder TSG-Profis für ihre Nationalmannschaften im Einsatz - achtzehn99.de hält euch immer auf dem Laufenden.

Schon am Samstagmittag um 12 Uhr spielte die deutsche U19-Nationalmannschaft in Sandhausen gegen Irland. Von Anfang an dabei: Nadiem Amiri. Der TSG-Youngster spielte 90 Minuten durch und erzielte beim 3:2-Sieg des Teams von Markus Sorg den Treffer zum 1:0. Jonas Föhrenbach vom SC Freiburg sorgte in der zweiten Minute der Nachspielzeit für den umjubelten Siegtreffer.

Am Dienstag (ab 12 Uhr) geht es für die U19 in Walldorf im Duell gegen die Tschechische Republik um den Gruppensieg - und damit um das Ticket für die EM-Endrunde. Nur die sieben Qualifikations-Gruppensieger sowie die Gastgeber spielen bei der Europameisterschaft 2015 in Griechenland vom 6. bis 19. Juli um den Titel.

Klare Niederlage für Norwegen

Weniger gut lief es für Tarik Elyounoussi und Norwegen in der EM-Qualifikation beim schweren Auswärtsspiel in Zagreb gegen Kroatien. Elyounoussi, der nach 80 Minuten ausgewechselt wurde, scheiterte in der 70. Minute mit einem Elfmeter am Pfosten und verlor mit seinem Team 1:5.

Brozovic, der Wolfsburger Perisic und Ivica Olic brachten die Gastgeber mit 3:0 in Führung. Erst als Corluka in der 74. Minute vom Platz gestellt wurde, kamen die Skandinavier etwas besser in die Partie. Tettey verkürzte in Überzahl nach 81 Minuten auf 1:3, aber Schildenfeld stellte drei Minuten vor Spielende den Drei-Tore-Vorsprung für Kroatien wieder her. Pranjic erzielte in der Nachspielzeit sogar noch das 5:1.

Norwegen liegt damit in der Qualifikations-Gruppe H weiter auf Rang drei. Allerdings fehlen schon vier Punkte auf die Kroaten. Italien hat nach einem 2:2 in Bulgarien zwei Punkte mehr auf dem Konto als die Norweger

Bosnien schlägt Andorra

Bosnien machte es am Abend besser - die Mannschaft des neuen Trainers Mehmed Baždarevic gewann 3:0 in Andorra. Edin Dzeko erzielte dabei alle drei Tore. TSG-Verteidiger Ermin Bicakcic stand zwar im Kader, wurde aber nicht eingesetzt. Sejad Salihovic, der angeschlagen zur Nationalmanschaft gereist war, war nicht Teil des Kaders.


Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben