Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
PROFIS
10.09.2020

„Hoeneß hat uns an den Rand der Verzweiflung gebracht“

Am Sonntag (15.30 Uhr/Liveticker auf tsg-hoffenheim.de) startet die TSG Hoffenheim in die Saison 2020/21. Gegner im ersten Pflichtspiel ist der Regionalligist Chemnitzer FC. Vor dem Duell in der 1. Runde des DFB-Pokals sprach tsg-hoffenheim.de mit dem Chemnitzer Kapitän Niklas Hoheneder über die Erwartungen an die Partie, das Wiedersehen mit TSG-Coach Sebastian Hoeneß und Pavel Kadeřábek sowie die Unterstützung der Fans auf den Rängen.

Niklas, am Sonntag trefft Ihr in der 1. Runde des DFB-Pokals auf die TSG Hoffenheim. Wie sehr freust Du Dich auf das Duell?

„Die Vorfreude gegen einen Bundesligisten spielen zu können, ist sehr groß. Im gleichen Moment kommt natürlich der Gedanke auf, dass es für uns ein höchst intensives Spiel werden wird. Persönlich freue ich mich sehr darauf, Pavel Kadeřábek wiederzusehen, mit dem ich vor langer Zeit erfolgreich bei Sparta Prag zusammengespielt habe.

Die TSG ist am Sonntag als Bundesligist der große Favorit. Wie siehst Du eure Chancen und was erwartest Du für eine Partie?

„Wir kennen den neuen Trainer der TSG noch als Coach bei Bayern München II. Dort hat uns Sebastian Hoeneß mit der Spielweise seiner Mannschaft an den Rand der Verzweiflung gebracht. Mit Hoffenheim hat er qualitativ noch bessere Spieler im Kader. Daher können wir davon ausgehen, dass wir uns alle im zweistelligen Kilometerbereich bewegen werden. Trotzdem ist in einem Pokalspiel alles möglich. Wir haben nichts zu verlieren. Wir werden also mutig und beherzt auftreten.“

Nach dem Abstieg aus der 3. Liga seid Ihr mit sieben Punkten aus den ersten fünf Partien in die Regionalliga Nordost gestartet. Wie bewertest Du den Saisonstart?

„Wir hatten mit dem Sieg des Sachsenpokals gleich einen guten Auftakt, der uns Selbstvertrauen gegeben hat. Leider konnten wir das nicht in Siege in der Liga ummünzen. Aus den vergangenen drei Spielen haben wir jedoch sieben Punkte geholt und haben uns stetig gesteigert. Diese Serie möchten wir nun natürlich fortsetzen.“

Zumindest ein Teil der Fans dürfen am Sonntag ins Stadion. Wie wichtig ist für Euch die Unterstützung der Fans?

„Gerade in einem Spiel, in welchem man dem Gegner in vielen Belangen unterlegen ist, kann eine Unterstützung von den Tribünen zusätzliche Energie freisetzen. Generell ist es schön, wieder vor Zuschauern zu spielen, auch wenn es noch ein wenig ungewohnt sein wird, plötzlich wieder laute Anfeuerungsrufe zu hören.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben