Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
17.08.2020

Gelungener Trainingsauftakt am Tegernsee

Erfolgreicher Start ins Trainingslager: Seit Sonntag weilt die TSG Hoffenheim am Tegernsee, um sich auf die Saison 2020/21 vorzubereiten. Neben harten Trainingseinheiten stehen auch zwei Testspiele während der Woche in Oberbayern auf dem Programm.

Nach einer Yoga-Einheit am Sonntagabend bat Cheftrainer Sebastian Hoeneß seine Mannschaft am Montag erneut auf den Rasen. 28 Spieler nahmen an der Vormittagseinheit teil, Philipp Pentke trainierte individuell, Ishak Belfodil fehlte aufgrund eines Insektenstichs.

Hoeneß zeigte sich mit dem Auftakt zufrieden: „Die ersten Eindrücke sind sehr positiv und angenehm. Wir wollen das Setting nutzen, um gemeinsam zu trainieren.“ Auf dem Programm stand zunächst eine rund 20-minütige Einheit im Kraftraum, der für den TSG-Aufenthalt in einem Zelt neben dem Trainingsplatz errichtet wurde. Danach ging es auf den top-gepflegten Rasen.

In verschiedenen Gruppen absolvierte die Mannschaft mehrere Pass- und Spielübungen. „Grundsätzlich geht es darum, hart zu trainieren, Spaß zu haben, einen guten Spirit zu entwickeln und an der Fitness zu arbeiten“, beschrieb Hoeneß die Zielsetzung der nächsten Tage.

Die TSG Hoffenheim bereitet sich bis Sonntag (23. August) in Rottach-Egern am Tegernsee auf die Saison 2020/21 vor. Während des Trainingslagers bestreitet die TSG zwei Testspiele: Am Samstag trifft die Mannschaft auf den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth (13 Uhr). Der Gegner und die Anstoßzeit für die zweite Partie stehen jedoch noch nicht fest.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben