Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
01.06.2020

#Vorfreude: Die TSG-Spiele im Juni

Saison-Endspurt in der Bundesliga: Die TSG Hoffenheim bestreitet im Juni noch fünf Spiele, bevor die Spielzeit 2019/20 endet. Zu Hause empfängt die Mannschaft von Cheftrainer Alfred Schreuder dabei noch RB Leipzig sowie Union Berlin. Zudem tritt die TSG bei Fortuna Düsseldorf, dem FC Augsburg und Borussia Dortmund an.

30. Spieltag: Samstag, 6. Juni, 15.30 Uhr: Fortuna Düsseldorf – TSG

Drei der bisherigen fünf Duelle mit Fortuna Düsseldorf endeten 1:1 – darunter auch das Hinspiel im November. Jeweils ein Aufeinandertreffen konnten beide Teams für sich entscheiden. An den einzigen Hoffenheimer Sieg erinnern sich die TSG-Fans gern zurück: Der 3:0-Erfolg im April 2013 ebnete den Weg für den späteren Klassenerhalt und das „Wunder von Dortmund“.

31. Spieltag: Freitag, 12. Juni, 20.30 Uhr: TSG – RB Leipzig

Julian Nagelsmann kehrt in die PreZero Arena zurück. Für den ehemaligen TSG-Trainer ist es das erste Bundesliga-Spiel in Sinsheim als Trainer der Gastmannschaft, nachdem er zuvor insgesamt neun Jahre in Hoffenheim gearbeitet hat. Nach vier Pflichtspielen nacheinander ohne Sieg gegen RB Leipzig will die TSG unbedingt wieder einmal drei Punkte holen.

32. Spieltag: Mittwoch, 17. Juni, 20.30 Uhr: FC Augsburg – TSG

Reisen nach Augsburg waren für die TSG in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich: Die vergangenen vier Duelle in der „Fuggerstadt“ gewann Hoffenheim und kassierte dabei nur ein Gegentor. 2019 gewann die TSG 4:0, Ishak Belfodil erzielte dabei einen Hattrick.

33. Spieltag: Samstag, 20. Juni, 15.30 Uhr: TSG – 1. FC Union Berlin

Das letzte Heimspiel in dieser Saison ist eine Premiere: Zum ersten Mal empfängt die TSG Hoffenheim in der Bundesliga Union Berlin. An das Hinspiel hat besonders Christoph Baumgartner beste Erinnerungen: Beim 2:0-Sieg erzielte der Österreicher seinen Debüt-Treffer in der Bundesliga.

34. Spieltag: Samstag, 27. Juni, 15.30 Uhr: Borussia Dortmund – TSG

Dortmund, 34. Spieltag: Die finalen Duelle mit dem BVB haben schon fast Tradition – und endeten bisher stets mit einem historischen Sieg: Vor sieben Jahren verhinderte die TSG beim „Wunder von Dortmund“ dank zweier später Elfmeter-Tore von Sejad Salihovic den Abstieg. Am 12. Mai 2018 wiederum schoss Pavel Kadeřábek die TSG mit seinem Treffer zum 3:1 in die Champions League. Das Hinspiel in dieser Saison gewann übrigens Hoffenheim ebenfalls (2:1).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben