Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
29.06.2020

Neuer Vertrag für Hoogma - Leihe zum FC Utrecht wird verlängert

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Defensivspieler Justin Hoogma vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Gleichzeitig wurde vereinbart, dass der 22 Jahre alte Niederländer auch in der kommenden Saison an den niederländischen Erstligisten FC Utrecht ausgeliehen bleibt.

„Wir sind hier dem ausdrücklichen Wunsch von Justin nachgekommen und unterstützen nach einer gemeinsamen Analyse diesen Weg total. Darüber hinaus haben wir in der Vergangenheit hervorragende Erfahrungen mit Leihgeschäften gemacht, die über zwei Jahre ausgelegt waren, was die Entwicklungen von Kevin Akpoguma und Joelinton beispielhaft und eindrucksvoll belegen“, sagt TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen.  

Beim FC Utrecht hatte sich der 22-Jährige, der 2017 zur TSG Hoffenheim gekommen war, als unangefochtener Stammspieler etabliert und bestritt 28 von 30 möglichen Pflichtspielen (ein Tor). Vor dem coronabedingten Saisonabbruch im April, lag Utrecht in der niederländischen Ehrendivision auf Rang sechs und damit auf Europa-Kurs. Außerdem stand der Klub im Pokalfinale. „Nach dieser besonderen Situation durch die lange Coronapause bin ich überzeugt davon, dass mir ein weiteres Jahr beim FC Utrecht guttun wird, um zusätzliche Stabilität, Spielpraxis und Erfahrung zu gewinnen“, sagt Hoogma.

Der U21-Verteidiger der Niederlande wechselte zur Saison 2017/18 von Heracles Almelo zur TSG Hoffenheim und absolvierte bislang zwei Bundesliga-Spiele für die Kraichgauer. Zudem kam der Innenverteidiger in der UEFA Champions League (eine Partie), in der UEFA Europa League (zwei Partien) und im DFB-Pokal (eine Partie) zum Einsatz.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben