Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
04.10.2018

U17 beim Club-Nachwuchs / U16 empfängt VfB

Während sich die U19 schon in der Länderspielpause befindet, geht es für die U17 in der Junioren-Bundesliga am Samstag beim 1.FC Nürnberg noch mal um drei Punkte. Ein besonderes Spiel steht der U16 bevor, die in der heimischen Akademie-Arena den Nachwuchs des VfB Stuttgart empfängt und nach dem gestrigen Sieg beim SV Sandhausen weiter Druck auf die Tabellenspitze aufbauen möchte. Genau dort bleiben will die U15, die zum SV Wehen Wiesbaden reist.

Mit einem nie gefährdeten 4:0-Erfolg gegen die SpVgg Unterhaching hatte sich die U17 in der vergangenen Woche den Frust über die zwei Niederlagen gegen Bayern München und Wehen Wiesbaden von der Seele geschossen. Der klare Heimsieg gegen die Hachinger soll nun der Auftakt für eine Serie sein, die am Samstag ab 13 Uhr ihre Fortsetzung beim 1.FC Nürnberg finden soll.

Das Potenzial dafür hat die Mannschaft von TSG-Trainer Danny Galm allemal. Das haben nicht nur die vier Siege zu Saisonbeginn, sondern zumindest phasenweise auch die Spiele gegen Bayern und Wehen gezeigt, bei denen Galm ebenfalls gute Ansätze gesehen hat.

Die vom ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig Marek Mintal trainierten Nürnberger standen nach fünf Spieltagen und vier Siegen zwischenzeitlich auf Platz drei. Doch nachdem in den zurückliegenden drei Spielen kein Sieg mehr gelang, finden sich die Franken vor dem Duell mit der TSG im Tabellenmittelfeld wieder.

U16 siegt beim Tabellenführer

Bereits am Mittwoch war die U16 von Trainer Kai Herdling im Einsatz. Dabei setzten sich die 2003er der TSG mit 2:1 (0:0) gegen die U17 des SV Sandhausen durch, die bis dahin Spitzenreiter der B-Junioren-Oberliga waren. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit, in der die Herdling-Elf nicht so richtig zu ihrem Spiel fand, gingen die Sandhäuser zwei Minuten nach Wiederanpfiff zunächst in Führung.

Doch die TSG agierte mit der Zeit immer mutiger und mit mehr Selbstvertrauen, wodurch sie ihr Spiel durchbrachte und folgerichtig zu Torerfolgen kam. Zunächst wurde der eingewechselte Adonis Krasniqi im Strafraum gefoult, was folgerichtig Elfmeter nach sich brachte, den Bambasé Conté souverän verwandelte (60.). Acht Minuten vor Schluss servierte Florian Bähr dann einen seitlichen Freistoß perfekt für seinen Kapitän Luca Campanile, der zum umjubelten 2:1 einköpfte.

U16-Chefcoach Herdling sah zwei verschiedene Halbzeiten seiner Mannschaft: „In der ersten Hälfte waren wir nicht mutig genug, aber danach haben wir mit immer mehr Zutrauen Fußball gespielt und am Ende aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewonnen.“

Sandhausen: Büsken – Alexa, Özdemir, Wolf, Wekesser, Igbokwe (71. Schmidt), Specht (64. Camaj), Xhaka, Simsek (68. Job), Moldsen (75. Leimann), Brauch.
Hoffenheim: Dietz – N. Mehr, König, Ruiu (47. Ollinger), Bähr, Campanile, Baltzer (75. Hausmann), Melk. Frauendorf, Đurić (54. Breitenbücher), T. Çalhanoğlu (47. A. Krasniqi), Conté.
Tore: 1:0 Brauch (42.), 1:1 Conté (60.), 1:2 Campanile (72.).

U15 will auch das fünfte Spiel gewinnen

Der nächste Höhepunkt wartet auf die U16-Junioren bereits am kommenden Samstag. Dann empfängt die Herdling-Truppe in der Akademie-Arena den VfB Stuttgart, der gestern dem neuen Spitzenreiter FC-Astoria Walldorf unterlag und aktuell auf einem Abstiegsplatz steht. Die TSG hat sich hingegen durch den Erfolg von Sandhausen auf Platz zwei vorgespielt und könnte mit einem Sieg gegen den VfB zumindest über die Nacht die Tabellenführung übernehmen.

Schon seit dem ersten Spieltag steht die U15 von Trainer Wolfgang Heller an der Spitze der C-Junioren-Regionalliga Süd. Die starke Startbilanz von vier Siegen aus den ersten vier Spielen soll am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden fortgesetzt werden. Ihren ersten Saisonsieg strebt die U14 im Heimspiel gegen den Karlsruher SC an. Anstoß in der Akademie-Arena: 13 Uhr.

Überzeugend U13 unterliegt im Topspiel

Für die U13 geht es ebenfalls am Samstag in den Mannheimer Stadtteil Gartenstadt. Bei der U15 des dort ansässigen VfB soll die weiße Auswärtsweste bewahrt werden. Denn die beiden bisherigen Spiele auf fremdem Platz entschieden die 2006er der TSG für sich.

Ihre erste Saisonniederlage mussten sie jedoch am gestrigen Feiertag hinnehmen. Im Spitzenspiel der C-Junioren-Landesliga Rhein/Neckar gegen den bisherigen Tabellenzweiten, die U15 der TSG 62/09 Weinheim, unterlagen die Kraichgauer mit 2:4 (1:1). Dabei lieferten die 2006er-Jungs eines ihrer besten Saisonspiele ab. „Sie sind an ihre Grenzen gegangen und dann ist das Ergebnis auch zweitrangig“, befand U13-Trainer Pascal Söll.

Nachdem es in der ersten Halbzeit noch Chancen auf beiden Seiten gegeben hatte, kam die TSG in den zweiten 35 Minuten immer besser ins Spiel. Nach zwei Toren von Leonard Krasniqi stand es Mitte der zweiten Halbzeit 2:2 und die TSG war drauf und dran, in Führung zu gehen. Doch ein individueller Fehler ermöglichte den Weinheimer U15-Junioren das 3:2. Als die U13-Jungs der TSG alles nach vorne schmissen, kassierten sie auch noch das 2:4.

Söll war trotz der ersten Saisonniederlage zufrieden mit seinem Team: „Insgesamt muss ich den Jungs ein Riesenkompliment machen, denn sie haben sowohl läuferisch als auch spielerisch eine richtig gute Leistung gezeigt.“

Hoffenheim: Gebert – Balonier, Faßmann, Allimadi, Taschetta, Mlinarić, Jung, Outman, Malanga, L. Krasniqi, Mignano / Hajrizaj, Onos, Czeppel, Velikis, Ofosu.
Weinheim: Kallis – Cellary, Sahin, Atak, Gojani, Babic, Lorenzo, Bauer, Jüllich, Yasar, Carrascal-Redondo / Yöndem, Böhm.
Tore: 0:1 Babic (27.), 1:1 L. Krasniqi (30.), 1:2 Babic (37.), 2:2 L. Krasniqi (41.), 2:3 Bauer (60.), 2:4 Babic (64.)

 

Das Akademie-Wochenende im Überblick:

U17 | B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest
1.FC Nürnberg – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 6. Oktober, 13 Uhr, Sportpark Valznerweiher, Nürnberg

U16 | B-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
TSG 1899 Hoffenheim II – VfB Stuttgart II, Samstag, 6. Oktober, 13 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U15 | C-Junioren-Regionalliga Süd
SV Wehen Wiesbaden – TSG 1899 Hoffenheim, Samstag, 6. Oktober, 15 Uhr, Sportgelände Auf dem Halberg, Taunusstein

U14 | C-Junioren-Oberliga Baden-Württemberg
TSG 1899 Hoffenheim II – Karlsruher SC II, Samstag, 6. Oktober, 11 Uhr, Akademie-Arena, Zuzenhausen

U13 | C-Junioren-Landesliga Rhein/Neckar
VfB Gartenstadt – TSG 1899 Hoffenheim III, Samstag, 6. Oktober, 16 Uhr, Sportgelände Anemonenweg, Mannheim

U12 | Testspiel
TSG 1899 Hoffenheim U12 – FC Palatia Limbach U13, Samstag, 6. Oktober, 11 Uhr, Grundlagenzentrum, Zuzenhausen

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben