Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
11.06.2016

Drama: Später Elfmeter rettet Vargas & Chile

Die chilenische Nationalmannschaft mit Eduardo Vargas hat ihr zweites Gruppenspiel bei der Copa America mit 2:1 gegen Bolivien gewonnen. Mit dem Sieg hat sich der Titelverteidiger die Chance auf das Weiterkommen erhalten. In der kommenden Woche geht es in der Nacht auf Donnerstag gegen Panama um die Qualifikation zu K.o.-Phase.

Gegen Bolivien begann La Roja ohne Eduardo Vargas und tat sich enorm schwer. Bayern-Star Arturo Vidal bracht Chile nur wenige Sekunden nach der Pause in Führung, aber Bolivien glich in der 61. Minute durch Yasmani Campos aus. Vargas war drei Minuten zuvor eingewechselt worden. Er sollte gegen Ende der Partie einer der Hauptdarsteller im Drama von Foxborough werden.

Kurz vor Spielende versuchte der TSG-Stürmer einen Fallrückzieher im Strafraum der Chilenen - dabei verletzte er Ronald Eguino. Das Schiedsrichtergespann entschied sich nach der Behandlung des Bolivianers für eine acht Minuten langen Nachspielzeit. In der 97. Minute ertönte dann ein Elfmeterpfiff, mit dem auch die Chilenen nicht gerechnet hatten - Handspiel. Arturo Vidal trat an und verwertete die große Chance zum Sieg in der zehnten Minute der Nachspielzeit.

Zum Spielerprofil von Eduardo Vargas >>

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben