Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
U23
17.10.2013

Auswärtsserie soll in Zweibrücken fortgesetzt werden

Zwei Mal in Folge hat die U23 zuletzt auf fremdem Platz zu null gewonnen. Da kommt das dritte Auswärtsspiel hintereinander am kommenden Samstag um 14 Uhr beim SVN Zweibrücken gerade recht. Nach den Siegen in Kassel (4:0) und Worms (2:0) will das Team von Trainer Thomas Krücken auch beim starken Aufsteiger punkten.

Die Länderspielpause kam ungelegen, unterbricht sie doch den guten Lauf, den die Hoffenheimer gerade hatten. Krücken ist dennoch zuversichtlich und davon überzeugt, dass der Aufwärtstrend durch die zweiwöchige Punktspielunterbrechung nicht gestoppt wird.

Die Zweibrücker schnuppern erstmals in ihrer Geschichte Regionalliga-Atmosphäre, spielen aber nach einem durchwachsenen Start in der Südwest-Staffel mittlerweile eine ordentliche Rolle. Auch wenn das Ziel der Elf von Trainer Peter Rubeck offiziell weiterhin der Klassenerhalt ist, hat sich der SVN mit nur einer Niederlage in den jüngsten acht Partien auf den neunten Platz vorgeschoben.

Der Vorsprung auf die Hoffenheimer beträgt neun Zähler, was auch dem schlechten Start der U23 zu schulden ist. „Wir haben ein neues Team auf die Beine stellen müssen und Rückschläge einkalkuliert“, so Krücken, der betont: „Wir haben einfach in Ruhe weitergearbeitet und ich bin überzeugt, dass die Kurve nun nach oben zeigt.“ Am Samstag in Zweibrücken kann sein Team den Beweis dazu antreten.

SVN Zweibrücken – TSG 1899 Hoffenheim II, Samstag, 14 Uhr, Westpfalzstadion

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben