Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
AKADEMIE
18.08.2012

U17: Erste Saisonniederlage in Freiburg

Mit einem kleinen Dämpfer kehrten die Hoffenheimer U17 vom Breisgau zurück. Das Team von Trainer Jens Rasiejewski konnte mit einer 2:0 (2:0)-Niederlage gegen den SC Freiburg das Punktekonto nicht ausbauen.

„Dass es in Freiburg schwer wird, hat auch die U19 letzte Woche schon zu spüren bekommen. Daher wollten wir noch konzentrierter ins Spiel“, erklärte Rasiejewski abschließend.

Die Kraichgauer kamen zunächst gut in die Partie und versuchten, mit dem Sieg gegen Mainz 05 im Rücken, die Gastgeber unter Druck zu setzten. Die Platzherrschaft im ersten Durchgang blieb jedoch bei den Freiburgern, die frühzeitig die Gäste abfingen, den Ball in den eigenen Reihen laufen ließen und effektiv zum Torabschluss kamen – wie Alessandro Fiore Tapia mit dem 1:0-Führungstreffer (23.). Insgesamt stabiler in den Zweikämpfen, erhöhten die Breisgauer binnen zehn Minuten durch Pascal Sattelberger (34.) zum 2:0.

Trotz Einsatzfreude taten sich die 1899er schwer gegen die gut verteidigenden Freiburger den Anschluss zu finden. Die Hoffenheimer versuchten sie zu wehren, drängten Richtung Freiburger Tor, kamen jedoch nicht konsequent zum Abschluss. So blieb es nach einer torlosen zweiten Halbzeit beim 2:0-Endstand.

Trainer Rasiejewski zusammenfassend: „Es war ein verdienter Erfolg für die Breisgauer. Durch ihren aggressiven Siegeswillen, haben sie, ohne besonders zu glänzen, den Torerfolg erzwungen.“

SC Freiburg – 1899 Hoffenheim 2:0 (2:0)

Hoffenheim: Deter – Eiben, Luis Carlos, Haberkorn, Nkansah, Pfeiffer (41. Schilling Max.), Ghandour (23. Amiri), Schilling Mar., Bruno (57. Schröter), Öztürk (73. Kugel), Mees.

Freiburg: Bundschuh – Labad, Faller, Lang, Föhrenbach, Hofgärtner, Dräger (62. Wehrle), Polzer, Tapia (79. Curdo), Sattelberger (76. Zefferer), Steeg.

Tore: 1:0 Tapia (23.), 2:0 Sattelberger (34.).

Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Asmir Osmanagic. Karten: -

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben