Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
FRAUEN
04.10.2021

Champions League-Auftakt gegen Køge: „Erwarten robusten Gegner“

Am Dienstagabend (18.45 Uhr) startet die TSG gegen den dänischen Meister HB Køge in die Gruppenphase der UEFA Women’s Champions League. Im heimischen Dietmar-Hopp-Stadion erwartet das Team von Chef-Trainer Gabor Gallai einen zweikampfstarken Gegner. Tickets für das Auftakt-Spiel in der Königsklasse, das live auf DAZN und YouTube übertragen wird, gibt es noch im Online-Shop der TSG.

Chef-Trainer Gabor Gallai über…

…den erfolgreichen Start in die englischen Wochen.

„Die ersten zehn Minuten gegen Frankfurt waren wir eigentlich gut im Spiel, dann haben wir aber die Struktur verloren, sowohl im Umschalten nach Ballverlusten als auch in den Spielphasen mit Ball. Frankfurt war zudem giftiger und aggressiver, sodass wir mit der ersten Halbzeit nicht zufrieden waren. In der Pause haben wir dann ein paar Dinge angesprochen und umgestellt, die Führung fiel dann zu einem guten Zeitpunkt. Was dann gefehlt hat, war nachzulegen, die Chancen waren da. In der Schlussphase hatten wir Glück, dass Frankfurt nicht den Ausgleich gemacht hat. Es war nun schon das dritte Mal in der laufenden Liga-Saison, dass wir nach einem Rückstand noch die Partie gedreht haben. Zum einen spricht das natürlich für die gute Moral der Mannschaft und einen guten Zusammenhalt im Team. Zum anderen müssen wir Ursachenforschung betreiben, warum wir im ersten Durchgang schwer zu unserem Matchplan finden.“

…den Auftakt in die Gruppenphase.

„Wir haben uns noch kein festes Ziel gesetzt, es wäre aber die falsche Einstellung, wenn wir diese Spiele einfach nur mitnehmen wollen würden. Wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen und die bestmöglichen Ergebnisse erzielen. Wir wissen aber, dass diese Gruppe sehr stark ist und wir in jedem Spiel gefordert sein werden. Aber diese ganze Geschichte ist für uns eine tolle Gelegenheit, um Erfahrungen zu sammeln und uns so weiterzuentwickeln.“

…den dänischen Meister HB Køge.

„Es ist schwierig, den Gegner aus der Ferne und nur anhand von Videomaterial richtig einzuschätzen. Die Mannschaft macht einen sehr laufstarken und zweikampfstarken Eindruck und hat eine gute Struktur im Spiel gegen den Ball. Køge verfügt über ein gutes Gegenpressing und gute Umschaltsituationen. Wir erwarten einen Gegner, der eine gewisse Robustheit an den Tag legen wird. Wir müssen definitiv nochmal das Spiel gegen Frankfurt aufarbeiten, um die Dinge besser zu machen, die nicht gut liefen.“

…das Personal.

„Wir sind immer noch ein bisschen von einer Erkältungswelle gebeutelt, der Einsatz von Jule Brand und Petra Kocsán, die schon am Samstag krankheitsbedingt fehlte, ist noch fraglich. Anne Fühner und voraussichtlich auch Franziska Harsch werden uns aber wieder zur Verfügung stehen. Damit fallen nur Paulina Krumbiegel und Isabella Hartig definitiv aus.“

Die Daten und Fakten zum Gegner:

Aufstieg, Meisterschaft, UEFA Women’s Champions League. HB Køge arbeitete sich innerhalb kürzester Zeit bis in Europas Spitze, erst in der Saison 2019/20 feierte der Klub aus der dänischen Hafenstadt den Aufstieg in die höchste Spielklasse des Landes. Auf Anhieb sicherte sich Køge die dänische Meisterschaft, lieferte sich dabei aber bis zum letzten Spieltag ein enges Rennen mit Verfolger Brøndby IF. Auch aktuell führt der Gruppengegner der TSG die dänische Liga an, aus acht Spielen holte das Team von Chef-Trainer Søren Randa-Boldt sieben Siege. In die Gruppenphase schaffte es der amtierende dänische Meister mit zwei Playoff-Siegen gegen die international erfahrene Mannschaft von Sparta Prag.  Im Kader von HB Køge stehen fünf US-Amerikanerinnen, die Irin Carusa Kyra und die routinierte Mexikanerin Arianna Romero, die bereits in Australien, Norwegen, Island und den USA Station machte.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben