Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
11.05.2021

Sarai Linder kehrt zur TSG zurück

Nach einem Jahr bei den UCF Knights in Florida schließt sich Sarai Linder im Sommer wieder der TSG Hoffenheim an und unterschrieb einen Vertrag bis 2023. Die 21-Jährige spielte bereits ab 2010 für den Kraichgau-Club, bei dem sie drei Jahre im Bundesliga-Kader stand und für den sie 47 Partien in Deutschlands höchster Spielklasse bestritt.

Im Trikot der TSG Hoffenheim aufgewachsen und ab Sommer zurück im Kraichgau: Mit Sarai Linder kann Chef-Trainer Gabor Gallai ab der kommenden Saison wieder auf ein bekanntes Gesicht bauen. Die 21-Jährige verließ die TSG im Sommer 2020, um bei den UCF Knights in Florida neue Erfahrungen zu sammeln. „Ich habe mich im vergangenen Jahr persönlich weiterentwickelt, musste als eine der ältesten Spielerinnen in der Mannschaft Verantwortung übernehmen und habe so auch viel über mich selbst gelernt“, so Sarai Linder. „Wie die Leidenschaft für den Fußball dort gelebt wird, hat mich sehr geprägt, und diese Mentalität will ich auf jeden Fall beibehalten.“ Die Außenverteidigerin spielte von der E-Jugend an für die TSG Hoffenheim, schaffte über die Juniorinnen-Teams den Sprung in die Zweitliga-Mannschaft und gehörte schließlich aber der Saison 2017/18 zum Bundesliga-Kader. In Deutschlands höchster Spielklasse bestritt die gebürtige Sinsheimerin 47 Begegnungen. „Wir freuen uns sehr auf die Rückkehr von Sarai, die mit der Philosophie, dem Umfeld und den Strukturen im Verein bereits vertraut ist und sich entsprechend auch schnell wieder in die Mannschaft einfinden wird“, erklärt Ralf Zwanziger, Abteilungsleiter Frauenfußball bei der TSG. „Ihre Bundesliga-Qualitäten hat sie in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt und wir sind gespannt, wie sie ihre neuen Erfahrungen auf und neben dem Platz einbringen wird.“

„Ich weiß um die Professionalität in Hoffenheim sowie die Qualität der Mannschaft und bin sehr glücklich, wieder in dem Verein spielen zu dürfen, in dem ich mich einfach unheimlich wohlfühle“, erklärt Linder. „Ich möchte mich fußballerisch weiterentwickeln, freue mich auf die Herausforderungen mit der Mannschaft und bin sehr zuversichtlich, dass wir uns auch in Zukunft als eines der Top-Teams in Deutschland auszeichnen können.“ Für die Nachwuchsmannschaften des DFB absolvierte die Defensivspielerin 43 Partien, feierte 2016 mit dem U17-Nationalteam den Europameister-Titel. „Wir fanden es sehr schade, dass uns Sarai, die ja auch Stammspielerin war, verlassen hat und umso größer ist die Freude, dass wir sie nun wieder für uns gewinnen konnten“, betont Chef-Trainer Gabor Gallai. „Vom Charakter und ihrer Art Fußball zu spielen passt sie nach wie vor sehr gut zu uns. Wir hoffen, dass sie sich durch die neuen Erfahrungen im Ausland auch fußballerisch weiterentwickeln konnte und sie so schnell eine echte Verstärkung für uns sein wird.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben