Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
FRAUEN
05.03.2022

TSG verliert in Frankfurt

Am 15. Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga kassierte die TSG ihre zweite Saisonniederlage: Bei Eintracht Frankfurt unterlag das Team von Chef-Trainer Gabor Gallai mit 2:3 (1:0). Gegen den ambitionierten Tabellenvierten führten die Hoffenheimerinnen durch ein Eigentor zur Pause, Frankfurt kam aber stark zurück (56., 68.). Chantal Hagel traf in der Schlussphase zwar zum 2:2 (83.), postwendend gelang der Eintracht aber der dritte und in einer insgesamt ausgeglichenen Partie entscheidende Treffer zum 3:2 (85.)

Taktik & Personal:

Der Start in spannende Wochen in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga: Im ersten von drei Spitzenspielen in Folge reiste die TSG zum Tabellenvierten Eintracht Frankfurt. Bei den Frankfurterinnen, die mit drei Punkten Rückstand auf das Team von Chef-Trainer Gabor Gallai ins direkte Duell gingen, musste die TSG sechs verletzungsbedingte Ausfälle verkraften. Darunter auch Spielführerin Fabienne Dongus, die sich im Testspiel gegen den SC Freiburg eine Innenbandverletzung im Knie zugezogen hatte. In den Kader rutschte mit Lisann Kaut so auch erstmals in der laufenden Saison eine U20-Spielerin. Für seine Anfangsformation wählte Gallai ein flexibles 4-3-3, Franziska Harsch übernahm dabei die defensive Rolle im Mittelfeldzentrum. Isabella Hartig feierte ihr Startelf-Comeback, in der Offensive begannen Sarai Linder, Nicole Billa und Jule Brand.

Im Stadion am Brentanobad entwickelte sich schnell ein hektisches Spiel, in dem die Gastgeberinnen etwas gefährlicher wirkten. In Führung ging auf der Gegenseite dann aber die TSG, nach einem Steckpass von Nicole Billa spitzelte Leticia Santos das Leder ins eigene Tor. Beiden Mannschaften fehlte in Folge in den meisten Aktionen die Präzision, die Hoffenheimerinnen verteidigten gegen die starke Eintracht-Offensive aufmerksam und konsequent. Gefährliche Torabschlüsse gab es kaum, in einer insgesamt ausgeglichenen Partie blieb die Eintracht in der Offensive aber zielstrebiger. Kurz vor der Halbzeit hatten die Frankfurterinnen dann auch die große Chance zum Ausgleich, Laura Freigang traf freistehend aber nur den Pfosten. 

Den zweiten Durchgang begann Frankfurt engagiert und drängte auf dem Ausgleich. Die TSG bekam im Gegenzug immer mehr Räume zum Kontern. In der 57. Minute gelang den Gastgeberinnen der verdiente Ausgleich, Barbara Dunst traf mit einem Schuss ins kurze Eck zum 1:1. Der Treffer gab der Eintracht weiter Aufwind, viele zweite Bälle landeten nun bei den Gastgeberinnen, die jedoch kaum zu Chancen kamen. Einen unnötigen Fehler der TSG nutzte Frankfurt aber zum 2:1 (68.). Im Anschluss spielten die Hoffenheimerinnen wieder zielstrebiger und engagierter, doch im Vorwärtsgang fehlten die entscheidenden Ideen. Nach einem starken Angriff traf Chantal Hagel schließlich zum 2:2 (83.). Die Freude über den Ausgleich währte aber nicht lange, denn postwendend ging Frankfurt durch Anna Aehling erneut in Führung (85.). In den Schlussminuten versuchte die TSG nochmal alles, die zweite Saisonniederlage abzuwenden, blieb aber glücklos. "Wenn man sich das Chancenverhältnis anschaut, wäre ein Unentschieden sicherlich das gerechtere Ergebnis gewesen", so Gabor Gallai. "Wir haben am Ende nochmal alles reingeworfen, haben es aber nicht geschafft, den Ausgleich zu erzwingen. In der zweiten Halbzeit hätte die Partie in beide Richtungen kippen können, wie wir uns die Gegentore gefangen haben, war ärgerlich."

 

Der Spielfilm

9

Tooooooor für die TSG! 1:0! Über das Zentrum spielen sich die Hoffenheimerinnen nach vorne und Nicole Billa will zur startenden Jule Brand durchstecken. Der Pass der Angreiferin gerät aber etwas zu weit und Leticia Santos will klären. Aus zwölf Metern spitzelt die Außenverteidigerin das Leder an der machtlosen Merle Frohms vorbei in die Maschen.

35

Guter Eckball! Katharina Naschenweng schlägt das Leder von der linken Seite in den Strafraum und Jule Brand steht am langen Pfosten plötzlich komplett frei. Doch vom durchs Getümmel rutschenden Ball ist die Offensivspielerin überrascht und verpasst es haarscharf, die Kugel über die Linie zu drücken.

40

Riesen-Chance für Frankfurt! Nach einem Ballverlust schaltet die Eintracht schnell um und die TSG kann im Strafraum nicht entscheidend klären. Ein abgefälschter Rettungsversuch landet bei der freistehenden Laura Freigang, die den Ball aus zehn Metern aber an den rechten Pfosten setzt. Glück gehabt!

56

1:1! Die Eintracht gleicht aus. Barbara Dunst wird auf der linken Seite freigespielt und legt sich das Leder im Strafraum an Sarai Linder vorbei. Aus zwölf Metern drischt die Frankfurterin den Ball aufs kurze Eck und Martina Tufekovic kann den Flachschuss nicht entscheidend abwehren. Weiter kämpfen, Hoffe!

68

Mist! Frankfurt trifft erneut und es steht 1:2: Jana Feldkamp spielt aus dem Strafraum Martina Tufekovic an, die die heranrauschende Lara Prasnikar übersieht. Die Angreiferin spitzelt der TSG-Schlussfrau das Leder vom Fuß und trifft so zur Eintracht-Führung. 

83

Ausgleich! Ein richtig guter Angriff führt zum 2:2. Über Franziska Harsch und Judith Steinert landet der Ball auf der rechten Seite bei Nicole Billa, die überlegt querpasst. Chantal Hagel läuft sich im Strafraum gut frei und trifft aus elf Metern mit einem platzierten Schuss. Stark!

85

Treffer für Frankfurt. Im direkten Gegenzug die erneute Führung für die Eintracht. Ein Freistoß aus dem Halbfeld segelt durch den Strafraum in Richtung des langen Pfostens, wo Anna Aehling per Flugkopfball zum 3:2 trifft. 

90 + 1

Nochmal die Chance zum Ausgleich! Anne Fühner kommt von halblinks aus dem Strafraum zum Abschluss, doch freistehend schießt die Mittelfeldspielerin zu zentral aufs Tor, sodass Frohms parieren kann. Schade! 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben