Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
FRAUEN
22.11.2021

Nationalspielerinnen auf Länderspielreisen

13 Hoffenheimerinnen werden mit ihren Nationalmannschaften in den kommenden Tagen erneut Länderspiele bestreiten. Jana Feldkamp und Jule Brand stehen im Kader der DFB-Frauen, die wie auch Ungarn, Österreich, Belgien und die Schweiz erneut um Punkte in der WM-Qualifikation kämpfen. Vier Talente nehmen mit der U20 an der Costa Daurada Trophy in Spanien teil.

Die WM-Qualifikation ist in vollem Gange, auch für neun Hoffenheimerinnen geht es in den kommenden Tagen mit ihren Nationalmannschaften wieder um Punkte im Kampf um ein Ticket für die Weltmeisterschaft 2023. Jana Feldkamp und Jule Brand stehen im Kader der DFB-Frauen, die am Freitag (26. November, 16 Uhr, live im ZDF) in Braunschweig auf die Türkei treffen und sich vier Tage später in Faro mit Portugal duellieren (30. November, 19 Uhr, Livestream auf ZDF.de). Auf Abruf halten sich Fabienne Dongus und Martina Tufekovic bereit. Für Tine De Caigny stehen mit dem belgischen Nationalteam zwei Qualifikationsspiele vor heimischer Kulisse auf dem Programm. Am Donnerstag (25. November, 20 Uhr) empfangen die Belgierinnen die armenische Nationalmannschaft, am 30. November (20.30 Uhr) geht es in Leuven gegen Polen. Ungarin Petra Kocsán trifft im Rahmen der WM-Qualifikation mit ihrem Team am 30. November auf die Ukraine. Für die Schweiz geht es zunächst am 26. November (17.30) in Palermo gegen Italien, es folgt vier Tage später in Vilnius das Aufeinandertreffen mit Litauen. Das österreichische TSG-Quartett reist zum Duell mit England nach Sunderland (27. November, 13.30 Uhr), anschließend treten Celina Degen, Nicole Billa, Laura Wienroither und Katharina Naschenweng mit dem österreichischen Nationalteam in Luxemburg an (30. November, 20 Uhr).

Mit Laura Dick, Gia Corley, Vanessa Diehm und Marie Philipzen wurden gleich vier Hoffenheimerinnen in den Kader der deutschen U20-Nationalmannschaft berufen, die vom 22. November bis 1. Dezember an der Costa Daurada Trophy in Spanien teilnimmt. Am Freitag (26. November) geht es für die U20 gegen Frankreich, am Sonntag (28. November) dann gegen Gastgeber Spanien. Den Abschluss des Turniers bildet am Dienstag (30. November) das Aufeinandertreffen mit der mexikanischen U20.

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben