Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
18.12.2020

Rekordteilnahme bei Online-Seminar der Trainerschule

Notgedrungen hatte die TSG-Trainerschule vergangene Woche eine ihrer Fortbildungsveranstaltungen online abgehalten, doch es wurde ein voller Erfolg. Mit 85 Teilnehmern aus ganz Deutschland verbuchte die TSG sogar einen Anmelderekord. Das Thema der Veranstaltung hieß „Fußballer stark im Kopf machen“.

Im September und Oktober hatten noch zwei Fortbildungsveranstaltungen der TSG-Trainerschule vor Ort abgehalten werden können. Die für Dezember geplante Fortbildung „Fußballer stark im Kopf machen“ musste aufgrund des zweiten Lockdowns nun jedoch online stattfinden. Der Vorteil daran: Durch die eingesparte Anreise konnten sich aus dem gesamten Bundesgebiet interessierte Trainer*innen anmelden – und das taten sie reichlich. Mit 85 Teilnehmer*innen verzeichnete die TSG-Trainerschule einen neuen Bestwert, was Anmeldungen angeht.

In der Videokonferenz referierte Akademie-Sportpsychologe und U15-Co-Trainer Paul Ehmann zum Thema „Fußballer stark im Kopf machen“. Dabei brachte der Doktorand den zahlreichen Teilnehmer*innen unter anderem die sportpsycholgische Arbeit der TSG aus der wissenschaftlichen Perspektive näher und beleuchtete beispielweise den Einsatz von Diagnostik- und Kognitionstools wie der 360-Grad-Helix oder des Footbonauten.

Ausgiebige Fragerunde am Ende

Außerdem ließ er die zugeschalteten Trainer*innen daran teilhaben, wie mentale Stärke von den Coaches der TSG-Akademie auf dem Platz umgesetzt und den Nachwuchstalenten nähergebracht wird. Hier legte der TSG-Mitarbeiter und -Trainer in seinem Vortrag den Fokus auf die Schwerpunkte in der Trainingsarbeit. Außerdem ging es um Themen wie den Umgang mit Drucksituationen, das Entscheidungsverhalten oder die positive Kommunikation mit Mitspielern in schwierigen Phasen.

Die 90-minütige Fortbildung kam sehr gut an, wie die ausgiebige Fragerunde im Anschluss an den Vortrag zeigte. „Es war sehr spannend, darüber zu sprechen, wie wir Nachwuchsfußballspieler*innen in ihrer mentalen Entwicklung unterstützen können“, sagte Ehmann, der sich sehr über das großes Interesse an seinem Spezialgebiet freute. „In der Fortbildung haben wir zwei aus meiner Sicht zentrale Aspekte behandelt: zum einen die Bedeutung fußballspezifischer Wahrnehmungs- und Entscheidungsaufgaben für die kognitive Entwicklung der Spieler*innen, und zum anderen die Bedeutung einer empathischen Atmosphäre für die Bewältigung emotionaler Herausforderungen.“

Nach der gelungenen Premiere sind bereits die nächsten Online-Fortbildungen in Planung. Weitere Informationen zu den kommenden Terminen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es in Kürze hier.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben