Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
17.12.2020

Jule Brand: „Optimale Voraussetzungen“

In der vergangenen Saison lief Jule Brand noch für die U20 in der 2. Frauen-Bundesliga auf, seit Sommer gehört die 18-Jährige zum Bundesliga-Kader der TSG. Nach überzeugenden Leistungen in der Vorrunde verlängerte die gebürtige Germersheimerin ihren Vertrag in Hoffenheim jüngst bis 2023. Im Interview spricht Brand über ihre Zukunft bei der TSG, ihre Entwicklung und die Partie gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am Sonntag (14 Uhr).

Hallo Jule, du hast deinen Vertrag in dieser Woche bis 2023 verlängert. Wie kamst du zu dieser Entscheidung?

„Ich fühle mich hier sehr wohl und die Arbeit mit der schon so erfolgreichen Mannschaft, die mit der Champions League-Qualifikation noch große Ziele hat, sowie mit dem Trainerteam machen wir unglaublich Spaß. Ich habe bei der TSG optimale Voraussetzungen, mich weiterzuentwickeln und die nächsten Schritte zu gehen.“

Du kamst in dieser Saison bisher in jeder Partie zum Einsatz, hast außerdem zwei Tore erzielt. Überrascht dich das?

„Ich hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass es für mich im ersten Jahr in der Bundesliga gleich so gut läuft. Damit bin ich natürlich sehr zufrieden und ich freue mich über jede Minute, die ich auf dem Platz stehen darf. Es ist schön, dass ich mit zwei Toren schon etwas zu unserem Erfolg beitragen konnte.“

Ihr seid derzeit kaum zu stoppen, gegen Duisburg habt ihr den siebten Pflichtspielsieg in Folge gefeiert.

„Ja, wir spielen uns immer besser ein und auch die Torausbeute ist richtig gut. So wollen wir auf jeden Fall weitermachen.“

Gegen den 1. FFC Turbine Potsdam hast du im September dein Bundesliga-Debüt gefeiert, am Sonntag kommt es zur Revanche. Welche Erinnerungen hast du ans Hinspiel?

„Es war auf jeden Fall ein umkämpftes und enges Spiel, in dem Potsdam leider seine Chancen besser genutzt hat.“

Wie siehst du die Ausgangslage für das Rückspiel am Sonntag?

„Es ist ein wichtiges Duell im Kampf um den dritten Tabellenplatz. Wir treffen auf einen direkten Konkurrenten, mit dem wir noch eine Rechnung offen haben. Uns erwartet ein richtig guter Gegner, gegen den wir am Sonntag aber unbedingt drei Punkte holen wollen, um mit der bestmöglichen Ausgangslage in die Winterpause zu gehen.“

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, welche Ziele hast du dir für 2021 gesteckt?

„Im Fokus steht sicherlich die Qualifikation für die Champions League. An diesem Ziel arbeiten wir alle gemeinsam. Ich will mich im kommenden Jahr weiter verbessern, außerdem steht für mich das Abitur an, das ich möglichst erfolgreich abschließen will.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben