Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
19.06.2020

Rosen: „Die Jungs sind voll fokussiert“

Startschuss zum letzten Heimspiel der Saison: Vor dem Duell mit Union Berlin (Samstag, 15.30 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de) hat sich Alexander Rosen, Direktor Profifußball, über eine mögliche Teilnahme an der Europa League, den Gegner und die Personalsituation geäußert.

Alexander Rosen über …

… eine mögliche Teilnahme an der Europa League: „Wenn man zwei Spieltage vor Saisonende auf dem siebten Rang steht, will man diesen nicht hergeben und sich am besten noch verbessern. Ich spüre eine gute Energie im Team, die Jungs sind fokussiert, das macht mich zuversichtlich. Wir werden alles daran setzen, Union zu schlagen. Für uns wird es definitiv bis zum letzten Spieltag um etwas gehen.“

… den Gegner Union Berlin: „Wenn man diese Mannschaft über die Saison verfolgt hat, kann man nur ein großes Lob aussprechen. Sie stehen defensiv sehr stabil, sind zweikampf- und freistoßstark. Sie haben den Klassenerhalt frühzeitig geschafft. Wir erwarten eine bissige Mannschaft. Wir werden auf einen topmotivierten Gegner treffen und wollen alles reinwerfen.“

… die Personalsituation: „Es wird sicher erneut Veränderungen in der Startelf geben. Die Jungs wirken sehr fokussiert. Wir müssen gucken, wie Andrej Kramarić die zweite Hälfte verkraftet hat. Auch Munas Dabbur kann noch nicht 90 Minuten spielen. Håvard Nordtveit hat sich letzte Woche eine Wadenblessur zugezogen. Zudem hat Konstantinos Stafylydis Adduktorenprobleme. Wir gehen nicht davon aus, dass sie im Kader stehen werden. Dennis Geiger hat wieder trainiert und wird im Aufgebot stehen.“  

… die Corona-Warn-App als Trikotwerbung: „Es ist eine herausfordernde Zeit. Wir als TSG Hoffenheim freuen uns, dass wir die App bewerben können sind stolz, Teil einer solchen Geschichte zu sein.“

… drohende Gelbsperren für fünf Profis: „Uns ist diese Gefahr bewusst. Wir planen noch nicht eine Woche weiter. Auch gegen Augsburg haben alle fünf Spieler, die von einer Gelbsperre bedroht sind, gespielt (Hübner, Rudy, Skov, Posch, Samassékou; d. Red.). Wir denken nur an Union Berlin und stellen nach unseren taktischen Überlegungen unsere beste Elf auf.“

Die Form des Gegners:

Am Dienstag sicherte sich Union Berlin dank eines 1:0-Siegs gegen den SC Paderborn frühzeitig den Klassenerhalt. Mit 38 Punkten rangiert Union zwei Spieltage vor Schluss auf Platz zwölf.

Die bisherigen Duelle:

Das Hinspiel im Dezember des vergangenen Jahres war das erste Pflichtspiel zwischen beiden Mannschaften. Christoph Baumgartner erzielte beim 2:0-Sieg seinen ersten Bundesliga-Treffer. Das Führungstour hatte Ihlas Bebou erzielt.  

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben