Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
PROFIS
02.01.2020

Jahrzehnt-Rekorde für Baumann und Salihovic

Der Dauerbrenner und der beste Elfmeterschütze: Zwei Spieler der TSG Hoffenheim stellten in der Jahrzehnt-Wertung Bundesliga-Rekorde auf und stehen folglich an der Spitze ihrer Kategorien vor anderen prominenten Bundesliga-Stars.

Die Nummer 1 der TSG und auch der Bundesliga heißt Oliver Baumann. Denn der 29-Jährige bestritt zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 31. Dezember 2019 die meisten Bundesliga-Einsätze. Mit 316 Spielen in der abgeschlossenen Dekade liegt der TSG-Torhüter in der vom Fachmagazin „kicker“ veröffentlichten Rangliste vor Thomas Müller (314, FC Bayern), Robert Lewandowski (307, Bayern/Dortmund), Manuel Neuer (284, Bayern/Schalke 04) und Daniel Caligiuri (281, Schalke/Wolfsburg/Freiburg). Oliver Baumann hat den Rekordwert durch 185 Einsätze für die TSG und 131 Spiele für den SC Freiburg erreicht.

Auf Rang zehn des „Dauerbrenner“-Rankings liegt Sebastian Rudy mit 260 Spielen. Für die TSG lief der Nationalspieler 211 Mal in der Bundesliga auf, 25 Spiele machte er für den FC Bayern, 21 für Schalke sowie drei für den VfB Stuttgart.

In der Kategorie „Verwandelte Elfmeter“ war Sejad Salihovic der erfolgreichste Schütze des vergangenen Jahrzehnts. Der Mittelfeldspieler der TSG traf 25 Mal vom Punkt. Hinter dem Rekordelfmeterschützen der Jahre 2010 bis 2019 folgen in diesem Ranking Robert Lewandowski (24, FC Bayern/Dortmund) und Paul Verhaegh (18, Wolfsburg/Augsburg). Hinter den jeweils 14 Mal erfolgreichen Vedad Ibisevic (Hoffenheim/Stuttgart/Hertha BSC) und Max Kruse (Bremen) folgt auf Rang sechs bereits unser Bundesliga-Rekordtorschütze Andrej Kramarić. Der Kroate war 13 Mal vom Punkt erfolgreich.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben