Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
31.08.2019

Grillitsch: „Können mit dem Punkt zufrieden sein“

Das sagten die Spieler und Trainer nach dem 0:0 der TSG Hoffenheim bei Bayer Leverkusen.

Jürgen Locadia: „Es war ein schweres Spiel, der Gegner hatte viel Ballbesitz und mehrere Chancen, in Führung zu gehen. Aber auch wir waren immer wieder mal gefährlich. Mein Debüt in dieser großartigen Atmosphäre zu geben, war schön. Nach meiner Zeit in England hoffe ich auf eine gute Zeit in der Bundesliga. Ich muss mich noch etwas eingewöhnen und bin gespannt auf unser nächstes Heimspiel gegen Freiburg.“

Sebastian Rudy: „Wir haben sehr gut gestanden. Jeder hat mitgemacht, die Stürmer haben vorne gearbeitet. Wir hatten eine kompakte Defensive, deswegen geht es auch 0:0 aus. Wir hatten einige gute Umschaltmöglichkeiten und zwei gute Standards. Mit ein bisschen Glück gewinnen wir das Spiel noch 1:0, aber natürlich hatte Leverkusen viele Spielanteile, viele Eckbälle und viel Ballbesitz.“

Florian Grillitsch: „Wir können mit dem Punkt zufrieden sein. Leverkusen ist sehr gut drauf und gut in die Saison gestartet. Wir hatten aber auch Chancen, um das Spiel zu gewinnen. Daher ist auch etwas Wehmut dabei.“

Kevin Vogt: „Wir brauchen kein Spektakel. Wir wussten, dass Leverkusen eine hohe Qualität hat. Besonders was das Pressing angeht. Wir sind heute deshalb von unserem dominanten Spiel abgewichen. Das war geplant.  Wir hatten auch ein paar Hochkaräter dabei. Leverkusen hätte sich auch nicht beschweren können, wenn wir ein Tor erzielt hätten.“

Alfred Schreuder: „Wir sind sehr froh mit dem Punkt in Leverkusen. Leverkusen ist eines der Spitzenteams der Liga. Das haben sie auch heute gezeigt. Wir wollten die Räume sehr eng machen und mehr auf Konter spielen. Das haben die Jungs super gemacht. Wir hatten ein paar Umschaltmöglichkeiten. Wir hätten auch ein oder zwei Tore machen können. Aber auch Leverkusen hatte genug Möglichkeiten. Wir sind mit vier Punkten aus dem Saisonstart zufrieden, haben aber auch noch viel Luft nach oben.

Peter Bosz (Trainer Bayer 04 Leverkusen): „Wir haben heute zwei Punkte zu wenig geholt. Ich muss meinen Spielern ein Kompliment machen. Es war sehr heiß. Wir haben bis zum Ende Druck nach vorne gemacht. Zwar hatten wir nicht so viele Torchancen, aber trotzdem waren wir die klar bessere Mannschaft. Deshalb bin ich enttäuscht, dass wir nicht gewonnen haben. Es war das für mich beste Spiel der Saison.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben