Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
CAMPUS
07.06.2016

U15 kehrt mit Siegerpokal aus Frammersbach zurück

Die nächste Trophäe für die U15 der TSG! Der frischgebackene Süddeutsche C-Jugend-Meister sicherte sich beim Brass-Cup im unterfränkischen Frammersbach den Turniersieg. Im Finale avancierte Torwart Ben Weber zum Helden, als er im Elfmeterschießen zwei Mal parierte.

Über jeweils 25 Minuten Spielzeit ging es für die Mannschaft von Trainer Wolfgang Heller in der Vorrunde zunächst um die Qualifikation für das Halbfinale. Ihr Auftaktspiel bestritt die TSG gegen den FSV Frankfurt. Dank Jassin Naainiaas gelungenem Schlenzer von der Strafraumkante ins lange Eck reichte es zu einem 1:0-Sieg.

Auch im zweiten Spiel erzielte Naainiaa das einzige TSG-Tor. Gegen den SV Wehen Wiesbaden lagen die Kraichgauer zunächst hinten, doch einen langen Einwurf von Selim Jungmann konnte Naainiaa schließlich noch zum Ausgleich verwerten. Mit vier Punkten nach zwei Spielen war die Heller-Truppe bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Fortuna Düsseldorf für das Halbfinale qualifiziert. Entsprechend ruhig ließen es die TSG-Talente dann auch angehen, sodass sie eine 0:1-Niederlage gegen die Rheinländer kassierten.

Elfmeterschießen im Finale

Im Halbfinale ging es dann gegen die Stuttgarter Kickers, die in Frammersbach überwiegend mit U14-Spielern angetreten waren. Einen 0:1-Rückstand drehte die TSG noch zu einem 4:1-Erfolg um. Zunächst hatte Jungmann einen Freistoß von Max Geschwill per Kopf zum Ausgleich ins Tor gebracht. Dann erzielte Benedikt Landwehr nach einem langen Flugball ebenfalls per Kopf die 2:1-Führung. Melesse Frauendorf per Abstauber und Geschwill per Freistoß schraubten das Ergebnis schließlich noch in die Höhe.

Finalgegner der Heller-Schützlinge war erneut Fortuna Düsseldorf. Die TSG war überlegen und hätte bereits in der regulären Spielzeit die Partie entscheiden können. Unter anderem scheiterte Naainiaa freistehend vor dem Düsseldorfer Torwart und Shinhyung Lee verschoss einen Strafstoß. Für den Turniersieg benötigten die Kraichgauer dann aber doch das Elfmeterschießen. Hier trafen Landwehr, Marcello Tripi, Jungmann und Geschwill. Da TSG-Keeper Weber zwei Düsseldorfer Elfmeter entschärfen konnte, reichte das für den Turniersieg.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben