Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
09.10.2014

TSG in Sindelfingen: "Das Duell ist ein Klassiker"

Der DFB-Pokal und der U18-Länderpokal haben die zweite Mannschaft der TSG zu einer zweiwöchigen Spielpause gezwungen. Drei Wochen ist das letzte Spiel her, am Sonntag geht es in der 2. Bundesliga Süd endlich weiter - für Hoffenheim mit einem Auswärtsspiel. Am 4. Spieltag, 12. Oktober, ist die Mannschaft der Trainer Siegfried Becker und Lena Forscht um 14 Uhr beim VfL Sindelfingen zu Gast.

Lena Forscht über...

...den Gegner:

Wir schätzen Sindelfingen stärker ein als es der aktuelle Tabellenplatz vermuten lässt. Die Mannschaft hat im letzten Jahr noch in der 1. Bundesliga gespielt und einige Spielerinnen mit Erstligaerfahrung im Kader. Das Duell Hoffenheim gegen Sindelfingen ist mittlerweile ein Klassiker, man kennt sich aus allen Ligen. Es wird ein spannendes Spiel, in dem es zur Sache geht.

...das Personal:

Es sieht sehr gut aus. Die Spielerinnen, die beim Länderpokal dabei waren, sind alle gesund und munter zurückgekehrt und auch die Verletzten sind wieder zurück. Annika Köllner und Laureen Deckenbach trainieren wieder mit der Mannschaft, auch unsere Torhüterinnen Carina Schanz und Melanie Döbke sind wieder fit. Nur Maike Trach fehlt uns nach ihrer Meniskus-Operation noch einige Wochen. Wer am Sonntag im Kader steht, entscheiden wir nach dem Abschlusstraining.


...die sportliche Situation:

Wir hatten eine lange Pause und sind froh, dass es endlich weiter geht. Denn so haben wir unser Ziel wieder klarer vor Augen. Die Mannschaft hat in dieser Woche gut und konzentriert trainiert. Nach zwei Unentschieden und einer Niederlage wollen wir natürlich unseren ersten Sieg einfahren. Wir wissen aber auch, dass das in Sindelfingen sicherlich keine einfache Aufgabe wird.

Die bisherigen Duelle:

In irgendeiner Liga treffen sich die beiden Vereine in jedem Jahr: sei es in der 1. Bundesliga, in der Regionalliga oder in der B-Juniorinnen-Bundesliga. In der vergangenen Saison gab es das Duell TSG vs. VfL gleich acht Mal. In der 1. Bundesliga, in der Regionalliga, in der B-Juniorinnen-Bundesliga und in der EnBW-Oberliga. Die Partien bei den Frauen entschied Hoffenheim allesamt für sich. Die Mannschaft, auf die die TSG in dieser Spielzeit in der 2. Liga trifft, spielte im vergangenen Jahr noch im Oberhaus, musste mit nur zwei Punkten aber den Gang in die 2. Liga antreten.

Die Form des Gegners:

Bereits in der vergangenen Saison begann der Verein, das Team neu zu formen, spielte mit einer sehr jungen Mannschaft in der 1. Liga. Der Plan lautete schon damals: die jungen Spielerinnen aufbauen und Erfahrungen sammeln lassen. Jung ist das Team, in dessen Kader mit Nicole Vuk, Josephine Leschik und Lena Sender drei ehemalige TSG-Spielerinnen stehen, auch in dieser Saison. In die neue Spielzeit startete die Mannschaft des Trainerteams Saban Uzun und Alexander Schick mit zwei Niederlagen und einem Heimsieg. Nach dem 1:4 beim TSV Crailsheim sprach Trainer Uzun dennoch davon, dass sein Team das Spiel dominiert habe, aber leider an der Verwertung der zahlreichen Torchancen gescheitert sei. Vor dem Duell mit der TSG steht Sindelfingen mit drei Punkten auf dem siebten Platz.


Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben