Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
17.01.2014

Kasimpasa Spor – Türkisches Spitzenteam als letzter Härtetest für 1899

Am Sonntag, 19. Januar, 13 Uhr, trifft die TSG im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim auf den türkischen Erstligisten Kasimpasa Spor. Das Duell mit dem Hauptstadtclub aus Istanbul ist das letzte Testspiel der Hoffenheimer Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2013/2014.

Kasimpasa wird vom ehemaligen georgischen Topstürmer Shota Arveladze betreut und steht aktuell in der türkischen Süper Lig auf dem dritten Tabellenplatz.


Nachfolgend hat achtzehn99.de interessante Fakten zu Kasimpasa Spor zusammengestellt:

  • Kasimpasa ist seit 2007 drei Mal in die erste türkische Liga auf- und wieder abgestiegen. 2012 gelang der letzte Aufstieg und die vergangene Saison schloss das Team auf Rang sechs ab
  • Kasimpasa hat einige namhafte Spieler in seinen Reihen. Allen voran der schwedische Nationalkeeper Andreas Isaksson, Syriens Nationalstürmer Sanharib Malki sowie dessen türkischer Sturmpartner Adem Büyük. Auch Ryan Babel (Niederlande), Kafoumba Coulibaly (Elfenbeinküste) sowie Özer Hurmaci, Tunay Torun und Volkan Yaman (alle Türkei) haben bereits A-Länderspiele absolviert.
  • Mit Ryan Babel trifft das Team von Markus Gidsol auf einen ehemaligen Hoffenheimer. Von Januar 2011 bis August 2012 war der ehemalige holländische Nationalspieler im Kraichgau unter Vertrag.
  • Trainer Shota Arveladze ist der Top-Torschütze Georgiens. In 63 Länderspielen erzielte der ehemalige Stürmer 27 Treffer. Seine erfolgreichste Zeit verbrachte der mittlerweile 40-Jährige bei Ajax Amsterdam (1997-2001) sowie den Glasgow Rangers (2001-2005). Seine Karriere beendete er 2008 bei UD Levante in Spanien.
  • Der türkische Erstligist hat sich in der Winterpause mit Tunay Torun vom VfB Stuttgart sowie dem Talent Alpaslan Öztürk von Standard Lüttich noch einmal verstärkt.
  • Fabian Ernst – ehemaliger deutscher Nationalspieler und einst für Werder Bremen und den FC Schalke 04 aktiv – beendete seine Karriere im vergangenen Sommer bei Kasimpasa.
  • Trainer Arveladze lässt sein Team bevorzugt im 4-2-3-1-System spielen.
  • Gegen die türkischen Topteams gelangen in dieser Saison ordentliche Ergebnisse: Beim Tabellenführer Fenerbahce verlor man knapp mit 2:3, gegen den Zweiten Galatasaray spielte Kasimpasa 1:1 und der aktuell Vierte Besiktas wurde mit 2:1 geschlagen.
  • Der torgefährlichste Spieler der Türken ist der argentinische Mittelfeldspieler Ezequiel Oscar Scarione mit aktuell neun Ligatreffern vor den Stürmern Adem Büyük (fünf) und Sanharib Malki (4). Die Holländer Ryan Babel und Ryan Donk folgen mit je drei Toren.

Übrigens: Unser Maskottchen Hoffi sucht neue Freunde. Werde das tausendste Mitglied im Hoffi-Club und gewinne ein tolles Spieltags-Erlebnis. Weitere Infos hier.


Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben