Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
FRAUEN
29.08.2013

Pokal in Bardenbach: Chojnowski und Dongus einsatzbereit

Für die Erstrundenpartie im DFB-Pokal der 1899-Frauen am kommenden Samstag beim SV Bardenbach kann Trainer Jürgen Ehrmann auch auf Silvana Chojnowski und Fabienne Dongus zurückgreifen. Beide verpassten den Einzug ins Finale der U19-EM in Wales mit der deutschen Nationalmannschaft und könnten in Bardenbach im Kader stehen.

Im Halbfinale gegen Frankreich verpasste es Deutschland, von seiner Spielüberlegenheit zu profitieren. Mehrere Male vergab das Team um Trainerin Maren Meinert gute Torchancen und geriet nach einer guten Stunde in Rückstand. Kadidiatou Diani erzielte fünf Minuten nach ihrer Einwechslung das 1:0 für die Französinnen (62.) und nur zwei Minuten später erhöhte sie auf 2:0. Deutschland gab sich nicht auf, erhöhte nochmal den Druck. Der Anschlusstreffer von Pauline Bremer per Elfmeter in der 93. Minute kam aber zu spät. Frankreich feierte den Einzug ins Finale, in dem sie am Samstag auf England treffen. Die Britinnen hatten sich im zweiten Halbfinale mit 4:0 gegen Finnland durchgesetzt.

„Die Enttäuschung ist da. Wir hatten uns mehr erhofft und hätten das Spiel auch drehen können, haben es aber leider verpasst, unsere Chancen zu nutzen“, sagte Hoffenheims Silvana Chojnowski, die gegen Frankreich wie Fabienne Dongus nicht zum Einsatz kam. Trotz des Ausscheidens blickt Chojnowski positiv auf die EM zurück: „Das Turnier war eine schöne Erfahrung und es war spannend, sich mit den besten Nationen Europas zu messen.“


Auftakt im DFB-Pokal in Bardenbach

Ab sofort richtet sich der Blick der beiden Hoffenheimer EM-Fahrerinnen aber nach vorne: „Wir freuen uns, nach Hoffenheim zurückzukommen und auf den Saisonstart“, sind sich Chojnowski und Dongus einig. Schon am Samstag, 31. August um 14 Uhr könnten die beiden Offensivspielerinnen das erste Pflichtspiel für die TSG bestreiten. In der ersten Runde des DFB-Pokals ist Hoffenheim beim SV Bardenbach zu Gast und möchte sich dort selbstverständlich für die zweite Runde qualifizieren. „Jedes Spiel muss erst gespielt werden. Aber wir gehen die Partie mit der richtigen Einstellung an und werden gewinnen“, verspricht 1899-Coach Jürgen Ehrmann. Auf dem Papier ist das Duell der beiden Teams eine klare Angelegenheit. Hoffenheim, Bundesligist, trifft auf Bardenbach, Regionalligist mit einem schwachen Saisonstart. Die Saarländerinnen, die nach der vergangenen Saison aus der 2. Bundesliga abstiegen, haben bereits zwei Spieltage in der Regionalliga Südwest gespielt. Die Ergebnisse: eine 0:6-, sowie eine 2:5-Niederlage. „Nach dem Saisonstart von Bardenbach und der Qualität unseres Teams würde ich mich wundern, wenn wir es nicht schaffen“, unterstreicht Ehrmann. In den bisherigen Duellen war Hoffenheim deutlich überlegen und gewann in der Liga 8:0 und 6:2.

Personell hat sich die Situation im Vergleich zur vergangenen Woche wieder etwas entspannt. Mana Iwabuchi und Alisa Vetterlein sind wieder fit und einsatzbereit. Fraglich ist noch der Einsatz von Christine Schneider, die zuletzt mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte. Definitiv fehlen werden Janina Meißner, Madita Giehl, Selina Häfele, Selina Hünerfauth und Vanessa Giangrasso. Alle fünf befinden sich im Aufbautraining. Die Partie findet auf dem Rasenplatz in Wadern statt.

Zum ausführlichen Gespräch zum Saisonauftakt mit Trainer Jürgen Ehrmann geht es hier.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben