Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
29.04.2022

Höler: „Wir greifen weiter an“

Was sagt der Gegner vor der Partie? Vor dem Baden-Duell mit dem SC Freiburg (Samstag, 18.30 Uhr/Liveticker auf tsg-hoffenheim.de) haben wir mit Freiburgs Stürmer Lucas Höler gesprochen. Der 27-Jährige äußert sich im Interview über die Freiburger Ziele, die Partie am Samstag sowie die Hoffenheimer Form.

Drei Spieltage vor Schluss steht Ihr auf dem fünften Rang und spielt eine enorm starke Saison. Was ist Euer Ziel in der Bundesliga?

„Wenn man drei Spieltage vor Schluss auf Platz 5 steht, will man den Platz natürlich verteidigen. Und natürlich greifen wir weiter an.“

Gegen Borussia Mönchengladbach habt Ihr einen 0:2-Rückstand gedreht, aber kurz vor Schluss noch den Ausgleich kassiert. Mit welchen Gefühlen seid Ihr aus dem Spiel gegangen? 

„Direkt nach dem Spiel waren wir enttäuscht, weil wir in der Nachspielzeit das 3:3 bekommen haben. Aber nachdem wir eine Nacht drüber geschlafen haben, können wir schon stolz sein, dass wir gegen Borussia Mönchengladbach einen 0:2-Rückstand gedreht haben.“

Am Samstag reist Ihr zur TSG Hoffenheim, die seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen hat. Was erwartest Du für eine Partie?

„Ich erwarte eine sehr schwierige Partie. Für Hoffenheim ist es vielleicht schon die letzte Chance, die internationalen Plätze nochmal anzugreifen. Deshalb wollen sie das Spiel zu Hause sicher gewinnen – aber wir wollen das verhindern.“

Worauf müsst Ihr am Samstag besonders achten?

„Wir müssen besonders darauf achten, dass wir Hoffenheim nicht stark machen. Sie haben sechs Spiele nicht gewonnen und wir sollten sie nicht durch unnötige Fehler stärken.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben