Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
12.03.2022

Rekord-Torjäger Kramarić bleibt bei der TSG

Auf diese Nachricht haben alle Hoffenheim-Fans gewartet: Stürmer Andrej Kramarić verlängert seinen Vertrag bei dem Fußball-Bundesligisten bis zum 30. Juni 2025. Der 30 Jahre alte kroatische Vizeweltmeister spielt seit Januar 2016 für die TSG und avancierte in dieser Zeit zum Bundesliga-Rekord-Torjäger des Klubs.

„Dass ein derart außergewöhnlicher und ambitionierter Spieler wie Andrej seinen auslaufenden Vertrag hier verlängert und damit im Sommer bereits in seine achte Saison für Hoffenheim geht, belegt einerseits welchen Stellenwert wir uns mittlerweile erarbeitet haben, andererseits wie sehr sich Andrej mit der TSG identifiziert“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball der TSG. „Andrej ist über Jahre einer der konstantesten Torjäger der Fußball-Bundesliga, ein absoluter Unterschieds-Spieler, ein Musterprofi par excellence und bereits jetzt eine lebende TSG-Legende. Seine Erfahrung, sein Können und sein hervorragender Charakter stärken das gesamte Team.“ Seit der Saison 2016/17 gehört Kramarić in jeder Spielzeit zu den Top-10-Torjägern der Liga.

Auch TSG-Gesellschafter Dietmar Hopp ist begeistert. „Ich freue mich außerordentlich darüber, dass Andrej seinen Vertrag verlängert hat. Mit seiner Loyalität, der Identifikation mit dem Klub sowie durch seinen beispielgebenden Einsatz im Training und im Spiel ist er ein Vorbild gerade für die jüngeren Spieler“, führt Hopp aus. „Mir imponiert nicht nur seine Torgefährlichkeit, die er seit seinem ersten Tag bei der TSG ausstrahlt, sondern auch seine Fähigkeit, nach Durststrecken immer wieder zurückzukommen. Andrej ist eine echte Persönlichkeit und ein Gewinn für unseren Klub“, sagt Hopp. 

Kramarić selbst sieht in der festen Verbindung zwischen ihm und der TSG einen wesentlichen Eckpfeiler für seinen eigenen sportlichen Erfolg. „Ich habe jeden Moment bislang hier genossen und freue mich nun auf eine spannende Zukunft. Nie hätte ich erwartet, dass ich einmal zu den besten Stürmern in Deutschland zählen würde, aber das geht nur, weil ich mich hier absolut heimisch fühle.“ Er habe mit dem Klub „in den vergangenen Jahren eine großartige Zeit gehabt, die mich mittlerweile zu vielen Rekorden getragen hat. All das macht mich unfassbar stolz.“

Tatsächlich kann Kramarić viele Bestwerte vorweisen. Unter anderem ist er der erfolgreichste kroatische Stürmer in der Bundesliga-Geschichte und überflügelte im Januar 2021 den ehemaligen Profi Ivica Olic (Hamburger SV, FC Bayern München, VfL Wolfsburg) in diesem landesinternen Ranking. Zudem ist Kramarić mit mittlerweile 101 Pflichtspiel-Toren der unangefochtene Rekord-Stürmer der TSG. Unvergessen auch der 4:0 Auswärtssieg in Dortmund, durch den sich die TSG am letzten Spieltag der Saison 2019/20 die Europa-League-Teilnahme sicherte. Damals erzielte Kramarić alle vier Tore.

Der Kroate wechselte in der Rückrunde der Saison 2015/16 auf Leihbasis von Leicester City nach Hoffenheim und feierte nach einer furiosen Aufholjagd mit dem Team noch den Klassenerhalt. Nachdem der Offensivspieler im Anschluss fest verpflichtet wurde, qualifizierte er sich mit Hoffenheim in vier Jahren drei Mal für einen europäischen Wettbewerb, davon sogar einmal für die Champions League. Für die TSG bestritt Kramarić bisher insgesamt 183 Bundesliga-Partien (86 Treffer), elf DFB-Pokal-Einsätze (8) und jeweils acht Champions-League- (5) und Europa-League-Spiele (2). Mit seiner Nationalmannschaft schaffte er bei der WM in Russland 2018 den Sprung ins Finale, dort unterlagen die Kroaten Frankreich mit 2:4.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben