Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
13.02.2022

Souveräner Erfolg gegen Bielefeld

Endlich wieder ein Sieg mit Euch: Die TSG hat nach einem dominanten Auftritt 2:0 (1:0) gegen Arminia Bielefeld gewonnen. Durch den Erfolg beendete Hoffenheim eine Serie von drei Bundesliga-Spielen ohne Sieg. Benjamin Hübner (22.) und Georginio (51.) erzielten die Treffer zum hoch verdienten Heimsieg. Durch den Erfolg springt die Mannschaft von Sebastian Hoeneß auf den fünften Rang.

Personal und Taktik:

Im Vergleich zur 0:2-Niederlage in Mainz veränderte Cheftrainer Sebastian Hoeneß seine Startelf auf drei Positionen und ließ Florian Grillitsch, Diadie Samassékou und Christoph Baumgartner (für Stefan Posch, Angelo Stiller und Andrej Kramarić) von Beginn an auf den Rasen. Die Dreierkette vor Torwart Oliver Baumann bildeten Kevin Vogt, Grillitsch und Benjamin Hübner. Auf den Außenpositionen begannen erneut Ihlas Bebou und David Raum. Im defensiven Mittelfeld spielte Samassékou an der Seite von Dennis Geiger, Christoph Baumgartner agierte etwas offensiver. Im Sturm liefen Munas Dabbur und Georginio von Beginn an auf.

In der 62. Minute wechselte die TSG zum ersten Mal: Pavel Kadeřábek feierte sein Comeback und ersetzte Georginio. Bebou rückte in den Sturm und Kadeřábek auf die rechte Außenbahn. Eine Viertelstunde vor Schluss kamen zudem Stefan Posch und Jacob Bruun Larsen für Hübner und Bebou (74.). Später wurden zudem noch Sebastian Rudy und Håvard Nordtveit für Samassékou und Geiger eingewechselt (84.).

Szene des Spiels:

Das 2:0: Georginio brachte eine scharfe Hereingabe von rechts, die Ortega gerade noch parieren konnte. Anschließend flankte Munas Dabbur perfekt auf den Franzosen, der den Ball annahm und mit dem linken Fuß unter die Latte schoss (51.).

Zahl des Spiels: 100

Das 2:0 gegen Arminia Bielefeld war das 100. Pflichtspiel für Benjamin Hübner im Trikot der TSG Hoffenheim. Der Kapitän der TSG krönte sein Jubiläum mit dem Treffer zum 1:0 (22.).  

Aufstellungen:

TSG Hoffenheim: Baumann – Vogt, Grillitsch, Hübner (74. Posch) – Bebou (74. Bruun Larsen), Geiger (84. Nordtveit), Samassékou (84. Rudy), Raum – Baumgartner – Dabbur, Georginio (62. Kadeřábek)

Arminia Bielefeld: Ortega – Brunner, Pieper (57. Ramos), Nilsson, Laursen (62. Bello) – Schöpf, Vasiliadis – Okugawa (75. Lasme), Castro, Krüger (62. Hack) – Serra (62. Klos)

Tore: 1:0 Hübner (22.), 2:0 Georginio (51.)

Der Spielfilm

14

Die größte Chance des Spiels bislang: Nach einer kurz ausgeführten Ecke flankte Grillitsch von halbrechts in die Mitte. Georginio schraubte sich zum Kopfball hoch, verzog aber aus sieben Metern knapp nach links.

22

Raum flankte im Anschluss an einer Ecke scharf in die Mitte. Hübner köpfte den Ball an die Latte, von wo das Spielgerät an den Rücken von Ortega prallte und von da hinter die Linie. Die verdiente Führung.

34

Aus dem Nichts fast der Ausgleich: Serra setzte sich gegen Grillitsch durch, scheiterte aber an Baumann. Der Abpraller wurde vor der Linie zunächst von Vogt gerettet, ehe Bebou den zweiten Abschluss ebenfalls kurz vor der Linie blockte. Durchatmen.

37

Die Partie nahm Fahrt auf. Schöner Angriff der TSG über rechts. Dabbur legte links raus auf Raum, der Baumgartner in der Mitte sah. Bielefeld rettete im letzten Moment, sonst steht es 2:0. Anschließend köpfte Hübner nach einer Ecke drüber.

43

Eine Raum-Flanke flog abgefälscht durch den Strafraum, Dabbur verlängerte am ersten Pfosten, der Ball senkte im hohen Bogen genau auf die Torlatte. Ortega wäre aber wohl da gewesen.

44

Fast das 2:0. Samassékou setzte nach einer Ecke nach und passte in die Mitte. Baumgarter versuchte es artistisch mit der Hacke, aber irgendwie war Ortega im Eck und parierte ganz stark

51

Zunächst verhinderte Ortega mit einer starken Parade das 2:0 gegen Georginio. Dann flankte Dabbur nochmal in die Mitte und dieses Mal traf der Franzose mit links unter die Latte und ließ Ortega keine Chance.

60

Die Großchance aufs dritte Tor: Geiger flankte nach einer Ecke in die Mitte, aber Baumgartner köpfte ganz knapp am Tor vorbei.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben