Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
06.02.2022

„Es liegt im Moment an Kleinigkeiten“

Das sagten die Spieler und Trainer nach der 0:2-Niederlage in Mainz.

Oliver Baumann: „Wir haben uns heute sehr viele Chancen rausgespielt, Aluminium getroffen – aber eben kein Tor erzielt. Es war Pech und auch ein wenig Unvermögen dabei, da kam heute alles zusammen. Aber vor allem müssen wir unseren Stiefel in so einem Spiel zu Ende spielen. Das haben wir nicht gemacht und so konnte Mainz die Partie dann noch gewinnen. Heute und von mir aus auch morgen können wir uns noch darüber aufregen, dann müssen wir weiterarbeiten. Es hilft, wenn man viel arbeitet und sich mit den Dingen beschäftigt. Zwar haben wir jetzt ein paar Spiele nacheinander verloren, aber wir dürfen uns davon nicht aus der Bahn werfen lassen. Wir haben heute gesehen, was für eine Qualität wir haben. Wir haben allerdings auch gesehen, was noch fehlt.“

Andrej Kramarić: „Es war eine sehr intensive Partie. Wir hatten unsere Chancen, aber haben sie nicht genutzt. Ich glaube, dass wir das etwas bessere Team waren, aber das ist nicht entscheidend. Es geht um Tore und die haben wir nicht erzielt. Wir müssen nun noch härter daran arbeiten, dass wir vor dem Tor besser werden. Die zwei Pfostentreffer heute waren natürlich ärgerlich. Das Glück ist aktuell nicht unserer Seite. Ich hoffe, dass sich das bald ändert. Wir trainieren gut und sind fokussiert, aber die Ergebnisse stimmen leider aktuell nicht.“

Munas Dabbur: „Wir sind natürlich sehr enttäuscht über das Ergebnis. Wir haben es verpasst, das Tor zu erzielen und haben dann den Gegentreffer kassiert. Im letzten Drittel hat etwas gefehlt. Leider haben wir so das Spiel verloren. Wir müssen nun nach vorn gucken und nächste Woche wieder punkten. Die beiden Pfostentreffer sind natürlich ärgerlich. Am Ende des Tages zählen aber nur die Tore. Die Leistungen haben zuletzt eigentlich gestimmt, aber leider bekommen wir nicht die Ergebnisse als Lohn. Das müssen wir nun analysieren, damit es nächste Woche besser klappt.“

Kevin Vogt: „Man kann eventuell von einer kleinen Ergebniskrise sprechen. Aber ich finde das Wort Krise nicht angebracht, auch wenn wir aus den vergangenen drei Bundesliga-Spielen keine Punkte geholt haben. Die Leistung passt eigentlich über weite Strecken, aber es gibt Nuancen, die derzeit nicht passen, deshalb fahren wir aktuell keine Punkte ein. Heute haben wir die Chancen nicht genutzt, haben nicht zugestochen, obwohl es viele Möglichkeiten gab. Dazu haben wir nicht zu Null gespielt, bei uns werden kleinste Fehler böse bestraft. Und so steht man dann mit null Punkten da, obwohl man über weite Strecken die dominante Mannschaft war. Dafür können wir uns aber nichts kaufen. Ein Führungstreffer würde uns mal guttun, dann wird es für den Gegner extrem schwer, zurückzukommen. Aber wenn uns das dann mal nicht gelingt, müssen wir einfach die Null halten – das haben wir auch nicht geschafft. Wir können uns jetzt intern auch mal ein wenig schärfer die Meinung sagen und den Finger in die Wunde legen. Wir stehen als Team zusammen, darum ist das okay und darum kommen wir aus dieser Situation auch wieder raus.“

Sebastian Hoeneß: „Es war das erwartet intensive Spiel. Mainz ist extrem unangenehm zu bespielen. Wir kommen in beide Hälften richtig gut rein. Leider nutzen wir unsere Chancen dann nicht. Wir haben die Momente nicht für uns genutzt. Auch in der zweiten Hälfte sah es zu Beginn gut aus. Wir waren überlegen, aber haben unsere Chancen nicht verwertet. Dadurch war das Spiel weiterhin offen und Mainz hat eiskalt zugeschlagen. Das 0:1 ist natürlich extrem ärgerlich. Und auch der Elfmeter zum 0:2 war total vermeidbar. Danach war das Spiel gelaufen. Wir sind angefressen.“

Bo Svensson (Trainer 1. FSV Mainz 05): „Für uns war es ein sehr wichtiger Sieg. Die TSG war heute die bessere Mannschaft. Sie haben dafür gesorgt, dass wir nicht gut ausgesehen haben. Dadurch hatten wir kaum Zugriff aufs Spiel. Dennoch freuen wir uns über den Sieg. Nach dem 1:0 haben wir mehr Fußball gespielt. Das Selbstvertrauen hat uns geholfen und ich hoffe, dass wir in Zukunft besser spielen werden.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben