Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
23.02.2022

Hoeneß: „Die Fans sollen zu einem Faktor werden“

Die starke Heimbilanz mit Euch im Rücken ausbauen – mit dieser Zielsetzung startet die TSG in den 24. Spieltag. Am Freitag (20.30 Uhr/Liveticker auf tsg-hoffenheim.de) will Hoffenheim gegen den VfB Stuttgart an die Erfolge gegen Bielefeld und in Wolfsburg anknüpfen und den achten Heimsieg einfahren – Sebastian Hoeneß warnt aber vor dem Vorletzten der Tabelle. Auf der Pressekonferenz vor dem Derby hat sich der Cheftrainer über die Personalsituation, die Zuschauer und den Gegner geäußert.

Sebastian Hoeneß über…

… die Personalsituation: „Ermin Bičakčić, Robert Skov, Fisnik Asllani, Kevin Vogt und Chris Richards fallen aus. Ansonsten sind alle spielbereit.“

… die Unterstützung der Zuschauer: „Die Fans spielen eine große Rolle. Wir sind total froh, dass es wieder in die richtige Richtung geht. In so einem besonderen Spiel kommt über die Fans nochmal eine gewisse Brisanz rein. Dazu zähle ich auch gegnerische Zuschauer. Natürlich hoffe ich, dass die Fans uns nach vorn peitschen werden und zu einem Faktor werden. Wir wollen für die Fans ein richtig gutes Spiel abliefern und freuen uns darauf.“

… die Form der Stuttgarter: „Der VfB durchlebt eine schwierige Saison, aber am Ende stehen sie mit elf guten Fußballern auf dem Platz. Daher werden wir den Gegner nicht wegen der Tabellensituation unterschätzen. Im Derby gelten andere Gesetze. Dafür werden wir bei einem emotionalen Spiel die entsprechende Mentalität den Tag legen müssen. Wir müssen auf uns schauen und unser Spiel auf den Platz bringen. Dann können wir den VfB daran erinnern, dass sie in einer schwierigen Situation stecken.“

… die Bilanz gegen die zuletzt schwache Bilanz VfB: „Wir haben in den vergangenen Monaten einige Negativserien beendet. Das soll auch am Freitag funktionieren. Es waren zuletzt ganz unterschiedliche Partien. Beim vergangenen 3:3 im Heimspiel haben wir zum Beispiel erst in der Nachspielzeit den Ausgleich kassiert. Mit dem 1:3 im Hinspiel waren wir nicht zufrieden, da wollen wir uns am Freitag anders präsentieren. Es ist neues Spiel mit neuen Herausforderungen und anderen Vorzeichen.“

… seine persönliche Vergangenheit in Stuttgart: „Ich habe eine Historie beim VfB, dadurch betrachte ich den Klub etwas anders als andere Vereine. Das spielt aber keine Rolle am Freitag, da will ich drei Punkte holen.“

Die bisherigen Duelle:

Bislang spricht die Bundesliga-Bilanz zwischen beiden Mannschaften bei zehn Siegen, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen für den VfB. Allerdings verlor die TSG keines der vergangenen sechs Heimspiele gegen Stuttgart (vier Siege und zwei Remis).

Die Form des Gegners:

Seit Mitte Dezember (2:0 in Wolfsburg) wartet Stuttgart auf einen Sieg in der Bundesliga. Durch die Negativserie sind die „Schwaben“ auf Rang 17 abgerutscht. Am vergangenen Wochenende stand das Team von Pellegrino Matarazzo kurz vor einem Erfolg, doch gegen den VfL Bochum kassierte der VfB  in der Nachspielzeit noch das 1:1.

 

Ihr wollt in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonniert Ihr den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben