Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
JUNIORINNEN
22.11.2021

Niederlage zum Hinrunden-Abschluss für U17

Am 11. Spieltag der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd kassierte die TSG ihre zweite Saisonniederlage. Gegen den SC Dortelweil bestimmte das Team von Nadine Piltz und Michael Schubert das Spiel, musste sich dem Tabellenneunten aber am Ende trotz zahlreicher Chancen mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Die U17 bleibt damit zwar Tabellenzweiter, könnte zum Abschluss der Hinrunde aber noch vom SC Freiburg abgefangen werden.

Nur dem Tabellenführer Eintracht Frankfurt hatten sich die U17-Juniorinnen bis zum letzten Spiel der Hinrunde gegen den SC Dortelweil geschlagen geben müssen, zum Abschluss der ersten Saisonhälfte kassierte die TSG in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd dann aber doch noch ihre zweite Niederlage der laufenden Spielzeit. „Wir hätten das Spiel gewinnen müssen“, betonten Nadine Piltz und Michael Schubert nach dem ärgerlichen 0:1 (0:0) gegen den Tabellenneunten. Schon nach wenigen Sekunden hatte die TSG vor heimischer Kulisse die erste Chance zur Führung, Karla Waibel scheiterte nach einem Pass in die Tiefe aber an der gegnerischen Torhüterin. Immer wieder versuchten sich die Hoffenheimerinnen in Folge durch die dicht gestaffelten Reihen ihrer Gäste zu kombinieren, scheiterten am Ende aber meist beim Torabschluss. „Dortelweil war zwar sehr engagiert, zweikampfstark und hat die Räume eng gemacht, wir hatten trotzdem genug Chancen, um in Führung zu gehen“, haderte U17-Trainerin Piltz.

Die mangelnde Chancenverwertung der TSG rächte sich dann kurz nach der Halbzeit. Mit ihrer einzigen Möglichkeit im gesamten Spielverlauf traf der SC Dortelweil zum 1:0 (44.). „Wir haben dann auch nochmal umgestellt, um noch mehr Druck zu machen“, so Piltz. So ergaben sich auch weiter gute Chancen für die TSG, der Ball wollte am 11. Spieltag der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd aber einfach nicht ins Tor. „Wir haben uns für unsere Bemühungen nicht belohnt“, ärgerte sich Nadine Piltz. „Trotzdem können wir nach der Hinrunde ein positives Resümee ziehen, denn wir haben einige richtig gute Spiele gemacht. Jetzt gilt es weiter an uns zu arbeiten, um vor allem in der Chancenverwertung in den kommenden Spielen wieder effizienter zu sein.“ Das Wochenende beendet die TSG als Tabellenzweiter, zum Abschluss der Hinrunde könnten die Hoffenheimerinnen allerdings noch vom SC Freiburg eingeholt werden, der sein letztes Spiel der ersten Saisonhälfte noch auszutragen hat.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben