Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
AKADEMIE
24.10.2021

U19 verpasst Dreier in München

Zwei Minuten fehlten den A-Junioren zum einem Sieg beim FC Bayern München. Nach einer starken Leistung musste sich die Elf von Trainer Marc Kienle in der Bundesliga Süd/Südwest am Ende allerdings mit einem 1:1 (0:0) und somit nur einem Zähler begnügen.

Ohne Tom Bischof, der aktuell mit den U17-Junioren des DFB die EM-Qualifikation in Rumänien bestreitet, lieferte die Kienle-Elf im ersten Abschnitt eine starke Partie ab und begegnete den Hausherren auf dem FC Bayern Campus auf Augenhöhe. Gute Gelegenheiten gab es auf beiden Seiten, doch sowohl FCB-Schlussmann Tom Hülsmann als auch TSG-Keeper Nahuel Noll ließen nichts anbrennen. Das 0:0 zur Pause ging in Ordnung.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Hoffenheimer das Tempo und gingen schließlich verdient in Führung. Nach Bambasé Contés schönem Pass in den Lauf von Uche Obiogumu nahm dieser den Ball gut mit, legte ihn sich zurecht, guckte den Torwart aus – und schob eiskalt zum 1:0 ein (62.). In der Folge wogte die Partie hin und her, Rolands Bočs und erneut Obiogumu hätten durchaus auf 2:0 erhöhen können, scheiterten aber jeweils am aufmerksamen Hülsmann.

„Wir waren dem Sieg sehr nah. Dass wir die drei Punkte nicht mitnehmen, ist sehr ärgerlich“, so Kienle. „Diesen Vorwurf müssen wir uns gefallen lassen. Mit der Art und Weise, wie die Jungs aufgetreten sind, bin ich trotzdem sehr zufrieden. Sie haben viel Druck auf die Bayern ausgeübt und ihre Qualitäten im Ballbesitz zum Ausdruck gebracht.“

Die verhängnisvolle Szene ereignete sich in der 88. Minute. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß herrschte Unordnung in der TSG-Hintermannschaft, die nicht konsequent verteidigte und mit ansehen musste, wie David Herold aus dem Gewühl heraus aus fünf Metern einschob.

In zwei Wochen kommt es im Dietmar-Hopp-Stadion bereits zur Revanche: Dann steht das Achtelfinal-Duell im DFB-Pokal an.

FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim 1:1 (0:0)
Bayern: Hülsmann – Fust (37. Copado), Morrison, Janitzek (85. Hepburn), Denk, Sanyang, Neziri (63. Wenig), Aitamer (85. Dibrani), Mamedova, Herold, Rhein.
Hoffenheim: Noll – Hagmann, Bähr, Carnier, Drexler, Lässig, Obiogumu, Leuze (71. Knollmüller), Bočs (86. Haskaj), Tohumcu, Conté.
Tore: 0:1 Obiogumu (62.), 1:1 Herold (88.). Zuschauer: 200. Schiedsrichter: Leroy Schott (Treffurth). Karten: Gelb für Janitzek, Sanyang / Bočs.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben