Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
FRAUEN
06.09.2021

U20 feiert Sieg gegen Duisburg

Am 3. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga sicherte sich die U20 gegen den Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg dank einer überzeugenden Mannschaftsleistung drei Punkte. Beim 1:0 (0:0) sorgte Mara Alber in der Schlussphase nach einem Sololauf für das Tor des Tages (82.), das dem Team von Chef-Trainer Siegfried Becker den zweiten Saisonsieg bescherte.

Nach dem Auswärtsspiel beim Aufstiegsaspiranten RB Leipzig (0:2) wartete am 3. Spieltag der 2. Frauen-Bundesliga der nächste harte Brocken auf die U20: Mit dem MSV Duisburg gastierte ein Bundesliga-Absteiger im Ensinger Stadion in St. Leon. Die Hoffenheimerinnen starteten gegen den Favoriten aber mutig ins Spiel und es entwickelte sich ein intensives und offenes Duell, in dem die U20 mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr die Kontrolle übernahm. Die beste Chance des ersten Durchgangs hatten allerdings die Gäste aus Duisburg, Ex-Hoffenheimerin Selina Vobian setzte einen Freistoß aus 20 Metern wuchtig an die Latte (22.). „Ansonsten gab es auf beiden Seiten kaum gefährliche Offensivaktionen“, so das U20-Trainerteam. „Wir waren mit dem ersten Durchgang zufrieden, denn wir haben durchaus unsere fußballerischen Qualitäten gezeigt.“

Nach der Pause wurden die Räume auf beiden Seiten größer, das Resultat war ein munteres Hin und Her zwischen zwei Teams, die sich nun auf Augenhöhe begegneten. Gute Chancen blieben dennoch Mangelware, etwas mehr am Führungstreffer schnupperte erneut der MSV Duisburg. Als im Ensinger Stadion in St. Leon schon alles nach einem Unentschieden aussah, schlug die U20 doch noch zu. Mara Alber setzte sich mit viel Tempo über die linke Seite durch, tankte sich bis in den Strafraum und vollendete ihr Solo mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 1:0 für die TSG (82.). „Das Unentschieden hätte vom Spielverlauf sicherlich auch gepasst, am Ende sind die drei Punkte aber auch nicht unverdient“, resümierten Chef-Trainer Becker und Co-Trainer Rico Weber. „Wir sind mit dem Ergebnis natürlich zufrieden, haben nicht nur fußballerisch, sondern auch kämpferisch überzeugt und alles aus uns rausgeholt. Wir haben uns in den letzten Wochen in allen Mannschaftsteilen weiterentwickelt und arbeiten jetzt gerade im Defensivbereich sehr gut.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben