Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
AKADEMIE
25.09.2021

U19 mit Tor-Spektakel gegen Offenbach

Mit einem 6:1 (4:1)-Kantersieg gegen die Kickers Offenbach am fünften Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest hat sich die U19 nach der Niederlage in Heidenheim eindrucksvoll zurückgemeldet. Vor 95 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Stadion überzeugte das Team von Trainer Marcel Rapp besonders in der furiosen ersten Hälfte und stellte die Weichen mit vier Treffern früh auf Heimsieg.

Rapp veränderte sein Team gegenüber dem letzten Ligaspiel gegen Heidenheim auf einer Position, Kapitän Bambasé Conté kehrte für Lucas Tamarez (Bank) in die Startelf zurück. Nach einer gut zehnminütigen Abtastphase ging die TSG mit dem ersten echten Angriff der Partie und einer schönen Kombination in Führung. Conté setzte Uche Obiugumu mit einem Pass in die Tiefe in Szene, nach dessen Querpass schob Rolands Bočs am zweiten Pfosten aus fünf Metern zum 1:0 ein (13.).

Chancenflut nach dem Führungstreffer

Anschließend nahm die Partie ordentlich Fahrt auf, und besonders die Rapp-Elf kreierte Chancen fast im Minutentakt. In Minute 20 schloss Umut Tohumcu einen Alleingang durch die Mitte mit einem sehenswertem Heber über Gästetorwart Henrik Weiper zum 2:0 ab, scheiterte aber drei Minuten später an ihm ebenso wie Bočs (25.). Im Gegenzug setzte Aimene Massil seinen Abschluss aus zentraler Postion zwei Meter über den Kasten von Nahuel Noll (26.).

In der Folgeminute erhöhten die Platzherren: Bočs zog über rechts das Tempo an, sein Pass in den Rückraum fand Tom Bischof, der aus acht Metern verwandelte - das 3:0 (27.). Nach weiteren Abschlüssen von Conté (29.) und Florian Bähr (30.) erzielte der Kapitän nach starker Kombination von Tohumcu und Obiogumu das vermeintliche 4:0, das wegen Abseits jedoch nicht anerkannt wurde (32.).

Massil verkürzte daraufhin per Distanzschuss für die Gäste zum 3:1 (33.), bevor Florian Bähr nach einer Bočs-Ecke von rechts unhaltbar zum 4:1 ins lange Eck einköpfte und den alten Tore-Abstand wiederherstellte (34.). Mit diesem Ergebnis ging es pünktlich in die Pause.

Tohumcu erzielt Doppelpack

Die zweite Halbzeit begann so temporeich, wie weite Teile des ersten Durchgangs verlaufen waren. Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff schnürte Tohumcu nach starkem Flügelangriff über rechts und tollem Zuspiel von Bočs den Doppelpack zum 5:1 (49.). Vier Minuten später staubte der Zehner nach einem Fernschuss von Bähr, den Weiper nur klatschen lassen konnte, sogar zum vermeintlichen Dreierpack ab, jedoch aus Abseitsposition (53.). Seinen Distanzschuss nur wenige Sekunden später parierte Weiper dann sicher.

Anschließend verflachte die Partie aufgrund beidseitiger Wechsel etwas. Ein Freistoß aus dem Mittelfeld von Felix Hagmann fand am Fünfmeterraum Bähr, der den Kopfball einen guten Meter über das Gästetor setzte (63.). Auf der Gegenseite konnte sich der bis dahin wenig geprüfte Noll nach einem strammen Linksschuss von Almin Mesanovic auszeichnen und diesen knapp am Pfosten vorbei lenken (69.). Den direkten Gegenangriff verwertete der eingewechselte Leon Leuze aus kurzer Distanz (70.) und machte damit das halbe Dutzend voll - und den verdienten 6:1-Heimsieg perfekt.

„Ein absolut verdienter Sieg“, bilanzierte Rapp. „Sechs Tore in einem Spiel gegen einen solchen Gegner musst du erstmal erzielen. Sicherlich haben wir trotzdem noch Luft nach oben, aber insgesamt bin ich absolut zufrieden mit der Leistung der Jungs.“
 
TSG 1899 Hoffenheim – Kickers Offenbach 6:1 (4:1)
Hoffenheim: Noll – Hagmann, Bähr, Drexler (46. Haskaj), Gebauer, Lässig, Obiogumu (78. Camara), Bischof, Bočs (78. Tamarez), Tohumcu, Conté (58. Leuze).
Offenbach: Weiper – Daaou, Kosch (63. Acun), Puth (73. Blockus), Mahmuti (50. Mrvelj), Aimene, von Hagen (63. Iraqi), Zengin, Nassery, Reppel, Mesanovic.
Tore: 1:0 Bočs (13.), 2:0 Tohumcu (20.), 3:0 Bischof (27.), 3:1 Massil (33.), 4:1 Bähr (34.), 5:1 Tohumcu (49.), 6:1 Leuze (70.). Zuschauer: 95. Schiedsrichter: Kadir Yagci. Karten: Gelb für Drexler (43.), Bischof (89.) / Puth (47.), Reppel (84.).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben