Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
AKADEMIE
15.09.2021

Starke Aktion: U14 entfernt Müll aus der Elsenz

Das Reinigen der Elsenz, des 53 Kilometer langen Flusses zwischen Eppingen und Neckargemünd, hat bei der TSG Hoffenheim Tradition. Vor zehn Jahren stiegen bereits heutige Nationalspieler in ein Boot, um den Wasserlauf von Müll zu befreien. Nun waren die Talente der aktuellen U14 an der Reihe, mit Kanus und Müllsäcken bewaffnet die Elsenz zu säubern – und der Natur etwas Gutes zu tun.

Organisiert wurde die Aktion wie in den Jahren zuvor vom TSG-Partner Anpfiff ins Leben, neben der Schulkoordinatorin Katharina Plein und Anpfiff-Praktikant Nils Tausch war auch die TSG-Sportpsychologin Nicola Kemmerling mit von der Partie. Als Treffpunkt diente das Erlebniszentrum Mühle Kolb in Zuzenhausen, wo eine kurze Einweisung durch die Mühle-Mitarbeiter erfolgte und Schwimmwesten sowie Paddel verteilt wurden.

Bei bestem Spätsommerwetter und mit Müllsäcken und Handschuhen ausgerüstet ging es jeweils zu zweit in die Kanus, mit dabei auch die U14-Trainer Manuel Sanchez und Hannes Ehrhard. Die Säuberungsaktion dauerte rund 90 Minuten, also so lange wie ein (Herren-)Fußballspiel, und förderte jede Menge Müll, wie etwa eine Eisenstange, einen alten Fußball, einen Eimer und viele Flaschen und Dosen , zu Tage. Michael Winter, der Leiter des Erlebniszentrums, belohnte die tapferen Reiniger dem Wetter entsprechend mit einem Eis.

In einer kurzen Ansprache zum Abschluss betonte Sanchez gegenüber seinen Spielern, wie wichtig es ist, dass jeder Einzelne die Natur schützt, indem er eben Müll nicht einfach achtlos entsorgt. Um die TSG-Talente diesbezüglich weiter zu sensibilisieren, sind mit der U14 im Laufe der Saison weitere Projekte zu diesem Thema geplant. 

Nach der Elsenzreinigung ging’s für die teilweise ziemlich nassen Jungs dann – nach dem Umziehen – direkt auf den Platz zum Training. „Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung, bei der die Spieler auch jede Menge Spaß und vor allem die Möglichkeit hatten, sich zu Saisonbeginn als Mannschaft in einem anderen Kontext noch besser kennenzulernen“, stufte auch Katharina Plein diesen Nachmittag nicht nur als besonders wichtig, sondern auch als äußerst gelungen ein.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben