Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
PROFIS
24.09.2021

Geiger: „Wir wollen Leistungen sprechen lassen“

In der vergangenen Saison schaute Dennis Geiger seinen Teamkollegen verletzungsbedingt häufig nur zu. Nun ist der 23-Jährige wieder fit und greift in seiner bereits fünften Saison bei den TSG-Profis voll an. Vor dem Duell mit dem VfL Wolfsburg (Samstag/15.30 Uhr) spricht der Mittelfeldspieler im Interview mit tsg-hoffenheim.de über die Partie, die Wolfsburger Defensive und seine aktuelle Form.

Dennis, am Samstag empfangt Ihr den VfL Wolfsburg. Was erwartest Du für eine Partie?

„Wolfsburg war bereits in der vergangenen Saison sehr gut drauf. Sie sind eine eingespielte Mannschaft, die sogar noch verstärkt wurde. Wolfsburg ist gut in die Saison gestartet und wird mit viel Selbstvertrauen anreisen. Ich denke, dass es ein offener Schlagabtausch wird. Wolfsburg will auswärts offensiv spielen und auch wir wollen unsere Taktik auf den Rasen bringen.“

Der VfL hat die stärkste Defensive der Liga. Wie wollt ihr das Wolfsburger Bollwerk knacken?

„Für uns wird es wichtig sein, dass wir mit unserem Pressing und dem Anlaufen hohe Ballgewinne haben werden. Wolfsburg steht sehr gut in der Verteidigung, da werden uns kurze Wege zum Tor helfen.“

Nach dem 4:0 zum Auftakt in Augsburg wartet Ihr seit vier Spielen auf einen Sieg. Woran liegt das und was stimmt Dich zuversichtlich, dass es am Samstag klappen wird?

„Aus meiner Sicht müssen wir auf den ersten drei Spielen aufbauen. Das war die Leistung, die wir sehen wollen. Die Partie gegen Mainz war von uns allem zum Vergessen. Auch in Bielefeld sah es zu Beginn nicht so gut aus. Letztlich geht es jetzt darum, am Samstag auf dem Platz zu zeigen, dass wir es besser können und uns auf unsere Stärken zu besinnen.“

Wie hast Du den Saisonstart nach Deiner Verletzung verkraftet?

„Ich fühle mich gut und habe keine Probleme. Sowohl körperlich als auch mental. Ich bin bereit für Einsätze und genieße jede Minute auf dem Platz.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben