Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
21.07.2021

Olympischer (T)Raum

David Raum fehlt aktuell im Hoffenheimer Trainingslager am Tegernsee. Der Grund dafür ist jedoch ein erfreulicher: Der von der SpVgg Greuther Fürth zur TSG gewechselte Linksverteidiger nimmt mit der deutschen Mannschaft am olympischen Fußballturnier teil. Am Donnerstag (13.30 Uhr) trifft das DFB-Team zum Auftakt auf Brasilien.

Am Donnerstag (22. Juli) erfüllt sich für David Raum ein Traum. Der TSG-Spieler trifft mit der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bei den Olympischen Spielen auf Brasilien. Um 13.30 Uhr spielt die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz in Yokohama im ersten Gruppenspiel gegen die Südamerikaner.

„Teil des deutschen Olympia-Teams zu sein, ist nicht nur eine große Ehre, sondern auch ein einmaliges Erlebnis. Ich bin sehr stolz darauf. Umso mehr bin ich der TSG dankbar, dass sie mir das ermöglicht“, sagt der 23 Jahre alte Verteidiger, der im Juni mit der U21 des DFB den Europameister-Titel gewann.

Am Donnerstag, bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der Sommerspiele in Tokio, trifft David Raum nun auf Stars wie Dani Alves oder Richarlison und vertritt die TSG bei Olympia. Im weiteren Turnierverlauf spielt das deutsche Team in der Gruppe D noch gegen Saudi-Arabien (25. Juli/13.30 Uhr), ebenfalls in der Hafenstadt Yokohama, und gegen die Elfenbeinküste (28. Juli/10 Uhr) in Saitama. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für das Viertelfinale (31. Juli). Die Halbfinalpartien werden am 3. August ausgetragen. Das Spiel um die Bronzemedaille ist für den 6. August angesetzt, das Finale wird am 7. August in Yokohama, dem Schauplatz des WM-Finales von 2002, angepfiffen.

Raum wechselte zum 1. Juli vom Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth nach Hoffenheim. Die TSG ist stolz darauf, wieder einen Olympioniken in ihren Reihen zu haben und drückt aus dem Trainingslager am Tegernsee die Daumen für einen gelungenen Auftakt.  „Die Teilnahme an den Olympischen Spielen ist eine großartige Auszeichnung für David und sicherlich ein einzigartiges Erlebnis in seiner Karriere“, sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG. 2016 bei Olympia in Brasilien gehörten in Jeremy Toljan und Niklas Süle zwei TSG-Spieler dem DFB-Team an, das nach einem dramatischen Endspiel im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro gegen Gastgeber Brasilien die Silbermedaille gewann.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben