Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
FRAUEN
07.06.2021

Nicole Billa: „Ein Verdienst der Mannschaft“

Mit 23 Toren in 21 Spielen sicherte sich Nicole Billa in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga als erste Hoffenheimerin die Torjäger-Kanone. Auch im letztem Saisonspiel der TSG beim MSV Duisburg tat sich die Angreiferin mit einem Doppelpack hervor und baute ihren Vorsprung auf Verfolgerin Laura Freigang von Eintracht Frankfurt auf sechs Treffer aus. Im Interview spricht die Österreicherin über die erfolgreiche Saison.

Hallo Nici, mit 23 Toren hast du dir in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga die Torjäger-Kanone gesichert. Was bedeutet dieser Erfolg für dich?

„Das fühlt sich einfach noch total unwirklich an. Die Auszeichnung ist für mich natürlich eine riesengroße Ehre. Dieser Erfolg ist aber ganz klar ein Verdienst der ganzen Mannschaft, die sich die ganze Saison reingehauen hat. Als Stürmerin kann man nur Tore schießen, wenn man die richtigen Mitspielerinnen hat, die einem die Vorlagen geben. Deshalb sehe ich das auch nicht als Auszeichnung für mich, sondern für das, was wir in dieser Saison als Mannschaft geleistet haben. Das ganze Konstrukt in der Offensive hat in dieser Saison einfach wieder richtig gut funktioniert, davon habe ich profitiert.“

Wie würdest du die erfolgreiche Saison zusammenfassen?

„Es war einfach ein unglaubliches Jahr. Der Start war etwas holprig, denn wir hatten ein schweres Auftaktprogramm, große Erwartungen, ein bisschen Verletzungspech und waren dann noch aufgrund des Trainerwechsels in einem Anpassungsprozess. Aber im Laufe der Hinrunde sind wir immer besser reingekommen und waren in manchen Spielen kaum mehr aufzuhalten. Der dritte Tabellenplatz ist einfach ein riesiger Erfolg und wir freuen uns, dass wir damit unser Saisonziel erreicht haben.“

Im Sommer werdet ihr in der Champions League-Qualifikation um den Einzug in die Gruppenphase kämpfen. Wir sehr freust du dich auf dieses Abenteuer?

„Sehr! Es kommen neue Aufgaben und neue Herausforderungen auf uns zu, für viele werden es die ersten Spiele auf internationalem Niveau sein. Wir haben einen historischen Erfolg gelandet. Ich bin sehr gespannt, was die Auslosung ergeben wird und welche Gegner uns erwarten. Unser Ziel ist ganz klar, das Beste aus uns herauszuholen. Ich bin trotz des Umbruchs im Kader sehr optimistisch, dass wir auch in der Champions League-Qualifikation eine richtig gute Rolle spielen werden.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben