Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
CAMPUS
25.05.2021

Kooperation mit „Anpfiff“ Heilbronn vereinbart

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde die Grundlage für eine mögliche Zusammenarbeit gelegt, nun ist die Kooperation im Rahmen einer Absichtserklärung besiegelt. Der TSG AOK Campus und „Anpfiff ins Leben“ Heilbronn gehen zukünftig offiziell eine Partnerschaft ein.

Neuer Partner für den TSG AOK Campus: Mit „Anpfiff ins Leben“ Heilbronn sind die Campus-Verantwortlichen bereits die zwölfte Kooperation mit einem externen Partner eingegangen. Das Campus-Netzwerk wächst also immer weiter. Die Verantwortlichen von „Anpfiff ins Leben“ Heilbronn sehen in der Kooperation mit dem TSG AOK Campus die Chance, ihre Jugendfußballer bestmöglich zu fördern – sowohl sportlich als auch sozial.

Geplant ist ein fortlaufender Wissenstransfer auf verschiedenen Ebenen. „Eines unserer gemeinsamen Ziele ist die Beratung und Qualifizierung unserer Jugendtrainer durch regelmäßige Schulungsangebote und einen direkten Austausch“, sagte der Heilbronner „Anpfiff“-Koordinator Martin Lanig. Dies wirke sich im Umkehrschluss direkt auf die Entwicklung und Betreuung der jungen Fußballer aus. Schließlich würden die Trainingsinhalte und die Methodik durch den Austausch stetig angepasst und weiterentwickelt werden.

Erste gemeinsame Projekte bereits umgesetzt

Aufseiten des TSG AOK Campus ist man ebenfalls von der Kooperation überzeugt. Manuel Sanchez, der das Partnernetzwerk des Campus betreut, erklärt: „Eine wertvolle Partnerschaft zeichnet sich aus unserer Sicht dadurch aus, dass gemeinsam verschiedene Veranstaltungen auf unserer sowie der Anlage in Heilbronn stattfinden und Kinder zur Bewegung und zum Fußball gebracht und animiert werden. Der TSG AOK Campus bietet dafür aufgrund des breiten Angebotsportfolios tolle Möglichkeiten, um unterschiedliche Zielgruppen zu bedienen. Gemeinsame Minifußball-Spieltage, dezentrale Trainingseinheiten, Trainerfortbildungen und viele weitere Angebote des Campus bilden für uns das Fundament der Zusammenarbeit.“

Trotz der Corona-Pandemie konnten verschiedene Projekte bereits umgesetzt werden. So nahmen Trainer des FC Union Heilbronn bereits an Fortbildungsmaßnahmen der TSG-Trainerschule teil und in den Sommerferien wurde ein Feriencamp der TSG Fußballschule auf dem Heilbronner Vereinsgelände ausgerichtet. „Ein großer Mehrwert war natürlich, dass im Rahmen dessen mehrere Trainer des FCU über drei Tage hospitiert haben und dadurch einen Einblick in die Arbeitsweise der Kollegen aus Hoffenheim bekamen“, sagte „Anpfiff“-Koordinator Dominik Hager. Aufgrund der Einschränkungen konnten weitere Veranstaltungen wie Minifußball-Spieltage oder ein Trainingslager auf dem Campus-Gelände in Hoffenheim nicht wie geplant umgesetzt werden. Diese sollen jedoch nachgeholt werden.

Idealer Partner für das Unterland

„Für Anpfiff ins Leben sind solche Kooperationen besonders wertvoll. Hier erhalten unsere Vereine die Möglichkeit, Talente auch über den eigenen Horizont hinaus zu fördern und wissen die Jugendlichen doch in guten Händen für die weitere 360-Grad Förderung“, betonte Dietmar Pfähler, Präsident des Anpfiff ins Leben e.V.

Das Ausbildungskonzept und die Unternehmensphilosophie von „Anpfiff ins Leben“ Heilbronn gleicht durch die Umsetzung der ganzheitlichen 360°-Förderung dem der TSG. Aufgrund dieser gemeinsamen Basis stellt der FCU einen optimalen Partnerverein für den Campus im Ballungsraum Unterland dar. Durch die enge Zusammenarbeit mit den TSG-Verantwortlichen und einer hohen sportlichen Qualität im Vereinstraining sollen optimale Voraussetzungen geboten werden, um junge Heilbronner Fußballer gut zu entwickeln und sportlich bestmöglich zu fördern.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben