Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
SPIELFELD
03.05.2021

Kein Kommentar: César Thier

Seit 2008 arbeitet César Thier bereits bei der TSG Hoffenheim. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere kam der sympathische Brasilianer als Torwart-Trainer zum damaligen Bundesliga-Aufsteiger. Seit 2013 ist Thier bei der TSG als Teambetreuer im Einsatz, kümmert sich unter anderem auch um die Integration der Neuzugänge und war in der Vergangenheit gerade für südamerikanische Spieler auch häufig als Dolmetscher gefragt. In SPIELFELD verrät der 53-Jährige einige private Details – ohne dabei ein Wort zu verlieren.

(1.)

César, Du hast mehr als 230 Pflichtspiele für die Kickers Offenbach absolviert, auf deinem Konto stehen 67 Zweitliga-Einsätze und 10 DFB-Pokal-Partien. Was war damals das Besondere in Deinem Torwartspiel?

(2.)

Du arbeitest seit 2008 bei der TSG. Was war Dein größtes Highlight in der Zeit?

(3.)

Du hast zu einigen ehemaligen Spielern noch viel Kontakt. Was schicken Dir die Jungs zu?

(4.)

Welche typisch deutsche Eigenschaft musst Du Südamerikanern beibringen?

(5.)

Wie hat es sich angefühlt, als Du im Winter 1993 aus Brasilien nach Deutschland kamst?

(6.)

Du hast Deine ganze Karriere im Tor verbracht. Besitzt Du ganz persönliche Handschuhe?

(7.)

Du reist jedes Jahr zu Deiner Familie nach Brasilien. Wie verbringst Du die Zeit dann am liebsten?

(8.)

Du lebst seit fast 30 Jahren in Deutschland. Was bedeutet Dir Deine zweite Heimat mittlerweile?

(9.)

Wem drückst Du die Daumen, wenn Deutschland und Brasilien gegeneinander spielen?

(10.)

Und wie war Deine Reaktion, als die Seleção im WM-Halbfinale 1:7 gegen Deutschland verlor?

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben