Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
18.04.2021

Stephan Lerch wird neuer U17-Cheftrainer

Mit dem angehenden Fußballlehrer Stephan Lerch hat die TSG-Akademie die im Sommer freiwerdende Stelle des U17-Cheftrainers neu besetzt. Der 36-Jährige wechselt von der Frauen-Bundesligamannschaft des VfL Wolfsburg nach Hoffenheim und hat zuletzt dreimal in Folge das Double gewonnen sowie zweimal das Champions-League-Finale erreicht. In der kommenden Saison betreut Lerch nun den 2005er-Jahrgang in der B-Junioren-Bundesliga.

Die Nachfolge von Danny Galm auf dem Cheftrainerposten der U17 ist geklärt: Stephan Lerch übernimmt ab der Saison 2021/22 das B-Jugend-Bundesligateam der TSG. Der 36-jährige gebürtige Darmstädter kommt von den Damen des VfL Wolfsburg, die er seit 2017 als Cheftrainer betreut und mit denen er in den vergangenen drei Spielzeiten jeweils die Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga und den DFB-Pokal gewonnen hat. Außerdem zog er mit den VfL-Damen 2018 und 2020 jeweils in das Champions-League-Finale ein.

„Wir sind sehr glücklich, Stephan Lerch für unsere U17 gewinnen zu können, und überzeugt davon, dass er fachlich und menschlich ideal zu uns passt“, sagt Akademie-Leiter Marcus Mann. „Stephans Erfolge in den vergangenen Jahren sprechen für sich. Zudem hat er in Wolfsburg bereits unter hochprofessionellen Bedingungen gearbeitet. Von diesen Erfahrungen werden nun auch unsere Talente profitieren.“

„Habe große Lust, mitzugestalten“

Lerch war als Spieler in der Jugend von Eintracht Frankfurt und später unter anderem bei Darmstadt 98 aktiv, ehe er bereits im Alter von 21 Jahren seine Trainerkarriere startete und im Junioren- und Seniorenbereich sowie im Hessischen Fußballverband tätig war. Seit 2013 hat er in verschiedenen Funktionen und mit großem Erfolg die Damen des VfL Wolfsburg betreut. Zur TSG wird Lerch voraussichtlich als frisch gebackener Fußballlehrer kommen, da er vor kurzem gemeinsam mit seinem Vorgänger Danny Galm den aktuellen Lehrgang in Hennef abgeschlossen hat.

„Ich bin der TSG sehr dankbar für das mir entgegengebrachte Vertrauen und den angenehmen und offenen Umgang in den Gesprächen“, sagt Lerch. „Nach acht sehr schönen Jahren im Frauenfußball freue ich mich auf die reizvolle Aufgabe bei der U17. Es ist allgemein bekannt, welch hohe Qualität die Nachwuchsarbeit in Hoffenheim hat, und ich habe große Lust, in Zukunft den erfolgreichen Weg der TSG-Akademie mitzugestalten und fortzuführen.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben