Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
01.04.2021

Hoeneß: „Wir wollen anders auftreten“

Die Länderspiele sind absolviert, die Bundesliga geht wieder los: Am Samstag (15.30 Uhr) gastiert die TSG Hoffenheim beim FC Augsburg. Vor dem Duell hat sich Cheftrainer Sebastian Hoeneß über die Personalsituation, die Länderspiel-Abstellungen und den Gegner geäußert.

Sebastian Hoeneß über …

… die Personalsituation: „Wir haben weiterhin unsere Langzeitverletzten, die uns nicht zur Verfügung stehen. Hinter den Profis, die von der Nationalmannschaft zurückkommen, steht noch ein Fragezeichen. Munas Dabbur muss rechtzeitig getestet werden. Sargis Adamyan (Oberschenkel) und Andrej Kramarić (Sprunggelenk) haben einige Probleme. Kevin Vogt und Marco John haben noch Blessuren aus dem Mainz-Spiel, da müssen wir das Training abwarten. Ishak Belfodil hat zudem Rückenprobleme. Kevin Akpoguma hat zwei Partien bei der U23 absolviert. Er war drei Monate verletzt, aber macht einen guten Eindruck und ist eine Kader-Alternative. Auch Mijat Gaćinović könnte zurückkommen.“

… die Länderspiel-Abstellungen: „Ich möchte nicht von einem Wettbewerbsnachteil sprechen, aber es ist sicherlich kein Vorteil. Es gibt jetzt das ein oder andere Fragezeichen hinter einigen Spieler. Wir haben nur mit einer sehr kleinen Truppe trainiert. Aber das können wir nicht ändern und müssen es so gut wie möglich händeln.“

… den FC Augsburg: „Sie haben bereits das ein oder andere Team bezwungen, das über ihnen stand. Sie haben in der Vergangenheit ihre Punkte durch eine tiefe Verteidigung und lange Konter geholt. Umso wichtiger wird es sein, in Führung zu gehen. Das müssen wir wieder hinbekommen. Die Stärke der Augsburger kommt zur Geltung, wenn sie tief verteidigen können. Da müssen wir Ideen haben, um hinter die Kette zu kommen.“

… die Saisonziele: „Wir wollen weiterhin so gut wie möglich punkten. Die vergangenen beiden Spiele haben uns natürlich nicht geholfen. Es sind noch acht Partien. Unser Ziel ist es, frühzeitig zu punkten, um in der Tabelle nicht mehr nach unten gucken zu müssen. Da hilft ein Sieg gegen Augsburg natürlich. Wir wollen die Saison sorglos und so gut wie möglich beenden.“

… die Partie gegen Mainz: „Es war ein schlechtes Spiel von uns. Wir haben den Spieltag genutzt, um darüber zu reden. Die Jungs, die da waren, haben im Training gut mitgezogen. Wir wollen am Samstag anders auftreten.“

Die Form des Gegners:

Gute Ergebnisse wechseln sich in dieser Saison immer wieder mit Rückschlägen beim FC Augsburg ab. So gewann die Mannschaft von Heiko Herrlich 3:1 gegen Borussia Mönchengladbach, unterlag dem SC Freiburg aber eine Woche später 0:2. In der Tabelle liegt der FCA mit 29 Punkten auf dem 13. Rang

Die bisherigen Duelle:

Die TSG gewann die fünf vergangenen Spiele beim FC Augsburg. Insgesamt feierte Hoffenheim in der Bundesliga bereits elf Siege gegen den FCA – so viele wie gegen keinen anderen der aktuellen Bundesligist.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben