Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
25.04.2021

„Müssen so weitermachen und Punkte sammeln“

Das sagten die Spieler und Trainer nach dem 1:1 beim SC Freiburg.

Andrej Kramarić: „Wir sind eher unzufrieden mit dem Ergebnis, weil wir die bessere Mannschaft waren. Wir können zugleich aber auch zufrieden sein, weil es ein gutes Spiel war. Ich habe heute viele positive Dinge auf dem Rasen gesehen, mit denen wir zufrieden sein können. Es war erneut ein Schritt nach vorne. Daran müssen wir anknüpfen in den letzten Spielen.“

Florian Grillitsch: „In Freiburg einen Punkt zu holen, ist ein gutes Ergebnis. Wir hätten uns vom Spielverlauf her aber mit drei Punkten belohnen müssen. Wir standen defensiv sehr gut und haben wenig zugelassen. Leider haben wir es verpasst, das 2:0 zu machen.“

Oliver Baumann: „Das Ergebnis ist schon eine Enttäuschung, es sind zwei verlorene Punkte. Der eine Punkt ist grundsätzlich okay, aber wir hatten zum Ende hin noch mal richtig gute Chancen, wo wir eigentlich ein Tor machen müssen. Deshalb ist das Ergebnis ärgerlich, aber gut ist, dass die Leistung besser war. Wir hätten hier gewinnen müssen.“

Oliver Baumann über Referee Manuel Gräfe, der am Saisonende wegen des Erreichens der Altersgrenze von 47 Jahren laut DFB-Beschluss als Schiedsrichter aufhören muss:

„Ich glaube, es gibt keinen Spieler in der Bundesliga, der ihn nicht auch nächstes Jahr gerne auf dem Platz sehen würde. Er ist außerordentlich gut, extrem klar, kommuniziert sehr gut und trifft sehr viele gute Entscheidungen. Er sollte aus meiner Sicht weiter machen, egal wie alt er jetzt ist.“

Sebastian Hoeneß: „Nach der englischen Woche war es wichtig, direkt gut reinzukommen. Es war zu Beginn eine offene Partie. Danach wurden wir besser und führen zur Pause auch verdient. Leider haben wir es verpasst, das zweite Tor nachzulegen. Es war klar, dass der Freiburger Druck dann zunehmen wird. Leider haben wir dann durch den Elfmeter den Ausgleich kassiert. Mit der Leistung sind wir zufrieden, mit dem Ergebnis nicht. “

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): „Ich habe das Spiel genauso erwartet. Wir mussten uns richtig wehren. Hoffenheim hatte Chancen auf das 2:0, da haben wir etwas Glück gehabt. Anschließend haben wir uns dann in die Partie reingearbeitet. Ein Sieg wäre heute nicht gerecht gewesen, weil Hoffenheim zu stark war.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben