Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
18.03.2021

Barreiro: „Ich glaube an uns“

Bereits mit 16 Jahren wechselte Leandro Barreiro in die Jugend des 1. FSV Mainz 05. Der inzwischen 21-Jährige ist seit mehr als einem Jahr fester Bestandteil in der Stammelf der Rheinhessen. Vor dem Duell mit der TSG (Sonntag, 13.30 Uhr) hat sich der Luxemburger im Interview mit tsg-hoffenheim.de über den neuen Mainzer Trainer Bo Svensson, die Chancen auf den Klassenerhalt und die Stärken der Hoffenheimer geäußert.

Leandro, seit Bo Svensson Euer Trainer ist, läuft es außerordentlich gut für Mainz. Was hat er im Team verändert?

„Er sorgt täglich dafür, dass die Trainingsintensität hochgehalten wird und fordert von jedem 100 Prozent in jedem Training. Zudem hat er eine klare Spielidee und stellt uns auf die jeweiligen Gegner gut ein.“

Ihr seid nur noch einen Punkt von einem Nichtabstiegsplatz entfernt. Wie zuversichtlich bist Du, dass Euch der Klassenerhalt gelingt?

„Ich glaube an uns als Truppe und Verein, dass wir die Klasse halten. Wir haben uns in der Rückrunde deutlich gesteigert und sind näher an den Konkurrenten dran. Der Weg ist jedoch noch weit, und wir werden auf keinen Fall nachlassen.“

Das Hinspiel gegen Hoffenheim endete nach umkämpften 90 Minuten 1:1. Was sind Deine Erinnerungen an die Partie?

„Wir haben die letzte Phase der Partie in Überzahl gespielt, aber es leider nicht geschafft, dann noch den Siegtreffer zu erzielen.“

Hoffenheim verlor am Wochenende nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage. Wie schätzt Du die TSG ein?

„Die Mannschaft hat auf jeden Fall ihre Qualitäten. Aber ich glaube, es ist wichtiger auf uns selbst zu schauen, um dagegenzuhalten und unsere Qualitäten ausspielen zu können. Es wird auf jeden Fall ein schwieriges Spiel, das durch Kleinigkeiten entschieden wird.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben